Traurige Gewissheit: Kostic erfüllt sich Juve-Traum, doch Eintracht-Fans haben ganz andere Sorge

Frankfurt am Main/Turin - Der Tag ist gekommen, den alle Fans der Frankfurter Eintracht (inklusive dieses Tasten-Cowboys) mit Schrecken befürchtet haben: Filip Kostic (29) verlässt die SGE in Richtung Juventus Turin. Für den Serben ist es die Erfüllung eines Traums, den Stadtwald verlässt er als Legende. Doch kaum hat diese seine alte Heimat verlassen, plagen die Anhänger neue Sorgen.

Nach vier erfolgreichen Jahren ist für Filip Kostic (29) bei Eintracht Frankfurt Schluss. Der Serbe wechselt zu Juventus Turin.
Nach vier erfolgreichen Jahren ist für Filip Kostic (29) bei Eintracht Frankfurt Schluss. Der Serbe wechselt zu Juventus Turin.  © JOSE JORDAN / AFP

Am Donnerstagnachmittag wurden die Social-Media-Auftritte der "Alten Dame" von Fotos und Kurzvideos geflutet, die die Ankunft des Außenbahnspielers, der in der vergangenen Europa-League-Saison zum Spieler des Turniers gewählt wurde, zeigten.

Neben jubelnden Fan-Scharen vor dem Trainingsgelände der Turiner zeigten Kostics Mimik und Gestik, dass er mit seiner Wahl und dem Ausgang der Wechselarie durchaus zufrieden schien. Im Laufe des Nachmittags absolvierte der 29-Jährige den obligatorischen Medizincheck im J-Medical.

Wann seine offizielle Präsentation stattfinden wird, war derzeit noch nicht bekannt. Auch eine Stellungnahme beider Vereine zur finalen Abwicklung des Transfers stand noch aus. Derweil wurde bereits im Vorfeld bekannt, dass die Eintracht wohl eine Ablösesumme von rund 16 bis 18 Millionen Euro inklusive aller möglichen Bonuszahlungen von Juve erhalten würde.

Nach heißem Hessen-Pokalfight: Götze und Glasner uneinig über eine Sache
Eintracht Frankfurt Nach heißem Hessen-Pokalfight: Götze und Glasner uneinig über eine Sache

Dass Kostics Abgang aber vor allem sportlich nur schwer mit Barmitteln zu kompensieren ist, zeigte sich bereits beim verlorenen Super-Cup-Duell mit Real Madrid (0:2) am Mittwochabend. Die Reise nach Helsinki hatte Kostic aufgrund der fortgeschrittenen Verhandlungen bereits nicht mehr angetreten.

Und genau an diesem Punkt mischte sich eine ganz andere Sorge unter den sicherlich noch lange nicht verarbeiteten Trennungsschmerz.

Nach Eintracht-Abgang: Juventus Turin zeigt erste Bilder nach der Ankunft von Filip Kostic

Juventus nimmt, Juventus gibt? Eintracht soll kurz vor einer Leihe von Luca Pellegrini stehen

Luca Pellegrini (23) kännte im Gegenzug von der "Alten Dame" an den Main wechseln.
Luca Pellegrini (23) kännte im Gegenzug von der "Alten Dame" an den Main wechseln.  © Pau BARRENA / AFP

Denn wer soll den Serben und seine unnachahmlichen Flankenläufe ersetzen? Dass weder der weitaus defensiver agierende Christopher Lenz (27) noch der noch immer weit unter seinen Möglichkeiten agierende Jens Petter Hauge (22) als interne Lösungen wohl infrage kommen, scheint außer Frage zu stehen.

Darüber hinaus halten sich zwei Namen hartnäckig, die zumindest durch einen Teil der Kostic-Millionen dem bestehenden Kader hinzugefügt werden könnten. Zum einen wäre da Ola Solbakken (23) vom FK Bodo/Glimt.

Doch eine Personalie scheint sogar noch heißer gehandelt zu werden. Ausgerechnet die Bianconeri könnten mit Luca Pellegrini (23) einen linken Flügelspieler als Kostic-Ersatz für die Eintracht liefern. Jedoch soll bei dem italienischen Nationalspieler nicht mehr als eine Leihe ohne Kaufoption möglich sein.

Sein Sohn (13) soll Kokain genommen haben: Razzia bei Eintracht-Präsident Peter Fischer!
Eintracht Frankfurt Sein Sohn (13) soll Kokain genommen haben: Razzia bei Eintracht-Präsident Peter Fischer!

Ob, wie bereits von Sportvorstand Markus Krösche (41) und Coach Oliver Glasner (47) im Vorfeld angekündigt, schon bis zum Wochenende ein Ersatz für den wohl besten Frankfurter Kicker der letzten 20 Jahre gefunden wird, darf mit Spannung erwartet werden.

Titelfoto: Montage: JOSE JORDAN / AFP, Pau BARRENA / AFP

Mehr zum Thema Eintracht Frankfurt: