Bayern-Präsident über EM-Auftritt: "Denke, dass Deutschland weit kommen wird"

München - Bayern-Präsident Herbert Hainer (66) erwartet einen erfolgreichen EM-Auftritt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Bayern-Präsident Herbert Hainer (66) wird sich das erste EM-Spiel der Nationalmannschaft in der Allianz Arena nicht entgehen lassen.
Bayern-Präsident Herbert Hainer (66) wird sich das erste EM-Spiel der Nationalmannschaft in der Allianz Arena nicht entgehen lassen.  © Arne Dedert/dpa

"Der Kader ist sehr gut, zudem glaube ich, dass die Spieler Joachim Löw einen tollen Abschied ermöglichen wollen. Die Gruppenspiele finden bei uns in München statt, und alles, was ich so aus der Vorbereitung gehört habe, ist, dass die Stimmung gut ist – ich denke, dass Deutschland weit kommen wird. Wir sind eine Turniernation", sagte der 66-Jährige auf der Internetseite des Vereins.

An ein Vorrunden-Aus, wie es die deutsche Mannschaft bei der WM vor drei Jahren erlebte, verschwendet Hainer "keinen Gedanken".

Der Präsident des deutschen Rekordmeisters sieht gute Aussichten für einen Europameister aus dem eigenen Verein. "Wir haben insgesamt 13 Spieler im Rennen, und Deutschland und Frankreich zählen immer zu den Top-Anwärtern. Die Chancen stehen also gut", sagte Hainer und zählte seine Favoriten auf.

FC Bayern bindet Copado und Ibrahimovic langfristig: "Sehr spannende Talente"
FC Bayern München FC Bayern bindet Copado und Ibrahimovic langfristig: "Sehr spannende Talente"

"Es gibt die üblichen Verdächtigen wie Frankreich, Portugal, England – aber ich bin optimistisch, was Deutschland betrifft."

Die deutsche Mannschaft startet am Dienstag gegen Weltmeister Frankreich in das Turnier.

"Ich werde beim Auftaktspiel der DFB-Auswahl gegen Frankreich in der Allianz Arena sein und freue mich auf die Kulisse mit 14.000 Zuschauern", sagte Hainer.

Titelfoto: Arne Dedert/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: