Pavard spricht erneut über Bayern-Abschied: Diese Liga würde den Weltmeister reizen

Rom (Italien)/München - Benjamin Pavard (26) hat in einem Interview erneut über einen Abschied vom FC Bayern München gesprochen. Der Franzose liebäugelt mit einem Wechsel in die italienische Serie A.

Benjamin Pavard (26) wechselte 2019 vom VfB Stuttgart nach München.
Benjamin Pavard (26) wechselte 2019 vom VfB Stuttgart nach München.  © Tom Weller/dpa

"Mit Bayern München habe ich alles gewonnen. Ich spiele, um zu gewinnen, und ich bin bereit, neue interessante Projekte zu bewerten, aber als zentraler Verteidiger", sagte der 26 Jahre alte Abwehrspieler im Interview der italienischen Zeitung Gazzetta dello Sport.

Sein Landsmann Olivier Giroud (36) vom Serie-A-Meister AC Mailand habe ihm von der "Magie des Derbys" gegen Inter Mailand berichtet. "Mir würde es sehr gefallen, mit ihm zu spielen, auch weil er ein großartiger Freund ist", sagte der Weltmeister von 2018.

Bereits in der Vorwoche machte der Franzose Andeutungen, dass er mit einem Abschied von Bayern München und der Bundesliga liebäugelt.

FC Bayern hat Olise von Wechsel überzeugt: Nutzen die Münchner die Mega-Ausstiegsklausel?
FC Bayern München FC Bayern hat Olise von Wechsel überzeugt: Nutzen die Münchner die Mega-Ausstiegsklausel?

"Ich bin nicht dagegen, ein neues Projekt zu entdecken. Vielleicht ist es jetzt an der Zeit. Warum nicht ein neues Land, eine neue Kultur entdecken?", sagte Pavard der französischen Sportzeitung. L'Equipe. "Ich mache kein fiktives Szenario, wir werden sehen, welche Möglichkeiten es gibt, und wir werden mit den Bayern darüber sprechen."

Sein Vertrag mit den Münchnern läuft noch bis Sommer 2024.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: