Bayern-Comeback gegen Leipzig? Das ist der Stand bei Lucas Hernández

München - Endlich! Innenverteidiger Lucas Hernández (25) vom FC Bayern München steht nach einer auskurierten Knieverletzung vor der Rückkehr in die Mannschaft des Bundesligisten.

Lucas Hernández (25) vom FC Bayern München steht nach einer auskurierten Knieverletzung vor der Rückkehr in die Mannschaft.
Lucas Hernández (25) vom FC Bayern München steht nach einer auskurierten Knieverletzung vor der Rückkehr in die Mannschaft.  © Tom Weller/dpa

Der Franzose mache einen "sehr guten Eindruck" und sei auch körperlich wieder "voll da", bestätigte Trainer Julian Nagelsmann (34) in einem YouTube-Livestream des Rekordmeisters am Montagabend.

"Gegen Leipzig oder Barcelona werden wir ihn dann hoffentlich, wenn bis dahin alles gut geht, wieder auf dem Platz sehen", prognostizierte Nagelsmann. Für beide Spiele sei es aber noch etwas zu früh.

Abwehrspieler Hernández hatte diesen Sommer bei der Europameisterschaft mit Frankreich einen Innenmeniskuseinriss im Knie erlitten, der ihn in der Folge rund zwei Monate außer Gefecht setzte.

Keine Aussprache zwischen Salihamidzic und Zorc: "Warum denn auch?"
FC Bayern München Keine Aussprache zwischen Salihamidzic und Zorc: "Warum denn auch?"

"Die Verletzung ist auskuriert", verkündete der Bayern-Coach nun erfreut. Dem Franzosen fehle lediglich noch ein wenig der so wichtige Rhythmus.

Eine Rückkehr von Hernández im Top-Duell mit RB Leipzig am Samstag (18.30 Uhr, Sky) rückt umso näher, nachdem Teamkollege Dayot Upamecano (22) angeschlagen von der französischen Nationalmannschaft zurückgekehrt war.

Mit Niklas Süle (26) könnte Hernandez gegen die Sachsen das Abwehrzentrum der Roten bilden. Drei Tage später geht es dann beim Start der neuen Saison der Champions League gegen den FC Barcelona (14. September, 21 Uhr) zur Sache.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: