FC Bayern: Irres Tauschgeschäft? David Alaba und Leroy Sané wohl involviert

München - Der FC Bayern München will Leroy Sané (24) unbedingt an die Säbener Straße holen. Ein Transfer im letzten Sommer scheiterte jedoch wegen einer Verletzung. Offenbar wollte der Rekordmeister zuvor aber alle Register ziehen.

David Alaba (27) ist beim FC Bayern ein absoluter Leistungsträger.
David Alaba (27) ist beim FC Bayern ein absoluter Leistungsträger.  © Sven Hoppe/dpa

Die Verantwortlichen des amtierenden Meisters und Pokalsiegers waren demnach gewillt, David Alaba (27) im Tausch gegen den Flügelspieler auf die Insel zu Manchester City zu schicken. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll die Idee zum Tauschgeschäft im Vorfeld von beiden Vereinen ausgegangen sein.

Das Problem: Alaba hielt nach Informationen des Blattes von dem Gedanken, zukünftig in der Premier League für die Citizens auf dem Rasen zu stehen, nichts. Auch sein Berater, Pini Zahavi (76), soll einem Tausch letztlich nicht zugestimmt haben.

Für den 27 Jahre alten Abwehrspieler der Münchner scheint im Falle des Falles vielmehr ein Wechsel nach Spanien Priorität zu haben. Als potenzielle Klubs sind seit geraumer Zeit Real Madrid und der FC Barcelona im Gespräch.

FC Bayern und die Verhandlungen mit Kingsley Coman: Das sagt Uli Hoeneß
FC Bayern München FC Bayern und die Verhandlungen mit Kingsley Coman: Das sagt Uli Hoeneß

Alabas Vertrag bei den Bayern läuft im Sommer 2021 aus, bislang konnten sich beide Seiten augenscheinlich nicht auf eine Verlängerung einigen. Auch Sanés Kontrakt endet nach der kommenden Spielzeit. Es muss gehandelt werden. 

Endgültige Entscheidungen über die jeweilige Zukunft sollten somit bei Alaba sowie auch bei Sané, der einen Abschied aus Manchester bereits längere Zeit im Visier zu haben scheint, spätestens nach der derzeit aufgrund der Corona-Krise, welche die gesamte Sportwelt wohl noch eine Weile fest im Griff haben wird, unterbrochenen Saison im Sommer fallen.

Ist dies nicht der Fall, so drohen beide Vereine ihre überaus wertvollen Akteure ein Jahr später umsonst ziehen lassen zu müssen. Weder für den FC Bayern noch für Manchester City dürfte dies mit absoluter Sicherheit eine Option sein.

Leroy Sané (24) scheint Manchester City unbedingt verlassen zu wollen.
Leroy Sané (24) scheint Manchester City unbedingt verlassen zu wollen.  © Uwe Anspach/dpa

David Alaba: Beim FC Bayern eigentlich kaum wegzudenken

Beim FC Bayern kommt hinzu, dass Alaba kaum wegzudenken ist. Der 27-Jährige kam 2008 von den Amateuren von Austria Wien aus seiner Heimat Österreich nach München. Spielte für die U19 sowie die zweite Mannschaft des Rekordmeisters.

Von Anfang Januar bis Ende Juni 2011 folgte ein halbes Jahr lang nochmals eine Leihe zur TSG 1899 Hoffenheim, danach etablierte sich der österreichische Nationalspieler nicht nur in München, sondern avancierte zu einem der absoluten Leistungsträger der Mannschaft, die derzeit von Hansi Flick (55) trainiert wird.

Gemeinsam feierten der Linksfuß und die Bayern acht Meistertitel, fünf Pokalsiege, vier Siege im Supercup der DFL sowie einen Triumph in der Champions League. Darüber hinaus verbuchte Alaba im Dress der Münchner noch Erfolge im UEFA-Supercup und der FIFA-Klubweltmeisterschaft, wurde gleich sechsmal Fußballer des Jahres in seiner Heimat.

Titelfoto: Montage: Sven Hoppe/dpa, Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: