Salihamidzic zu Bayerns-Schlusseinkauf: "Kader sehr gut besetzt"

München - Der FC Bayern ist nach Ansicht von Sportvorstand Hasan Salihamidzic nach seinem turbulenten Schlusseinkauf auf dem Transfermarkt gut für das herausfordernde Programm mit vielen Englischen Wochen gerüstet.

Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic (43) ist zufrieden mit den Einkäufen des Vereins.
Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic (43) ist zufrieden mit den Einkäufen des Vereins.  © Uwe Anspach/dpa

"Dieses Jahr hat einen Kalender, der uns vor große Aufgaben stellt. Deswegen sind wir noch auf dem Transfermarkt tätig geworden und haben unseren Kader in der Breite sehr, sehr gut aufgestellt", sagte der Münchner Sportvorstand am Montag.

Nach den schon länger feststehenden Transfers von Leroy Sané, Alexander Nübel und Tanguy Nianzou hatten die Münchner kurz vor Ende der Transferperiode vor einer Woche Marc Roca (Espanyol Barcelona), Eric Maxim Choupo-Moting (vereinslos), Bouna Sarr (Olympique Marseille), Douglas Costa (Juventus Turin) sowie Amateure-Neuzugang Tiago Dantas (Benfica Lissabon) verpflichtet.

"Wir haben schwierige Zeiten, alle Clubs der Welt müssen damit richtig umgehen. Deswegen mussten wir mit unserem Budget richtig umgehen", sagte Salihamidzic. 

Angesprochen auf Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea und den von Ajax Amsterdam zum FC Barcelona gewechselten Sergiño Dest äußerte sich der Sportvorstand nicht konkret. 

Er wolle nicht über Spieler sprechen, die nicht beim FC Bayern unter Vertrag seien, sagte er.

Aber bei Transfers gebe es Grenzen und einen Punkt, an dem mehr passen müsse.

Titelfoto: Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0