FC Bayern entscheidet "zeitnah" über Nachfolge von Sebastian Hoeneß

München - Der FC Bayern München hat kurz nach dem Wechsel von Sebastian Hoeneß  (TAG24 berichtete) zu 1899 Hoffenheim in die Fußball-Bundesliga noch keinen Nachfolger für den bisherigen Amateur-Trainer präsentiert.

Sportvorstand Hasan Salihamidzic (l, 43) ist stolz auf den Erfolg von Sebastian Hoeneß (38).
Sportvorstand Hasan Salihamidzic (l, 43) ist stolz auf den Erfolg von Sebastian Hoeneß (38).  © Marco Donato/FC Bayern München AG/dpa, Uwe Anspach/dpa

Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Montag mitteilte, werde man "zeitnah" über den neuen Coach für die Amateur-Mannschaft in der 3. Liga entscheiden.

"Wir sind stolz auf das, was auf dem FC Bayern Campus geleistet wird. Wir bilden dort nicht nur junge Spieler aus, sondern auch Trainer. Es ist natürlich schade, dass Sebastian uns verlässt, aber wir haben entschieden, ihm keine Steine in den Weg zu legen", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic. 

"Sebastian ist ein super Junge, für die Bundesliga und die Spiele in der Europa League wünschen wir ihm mit der TSG alles Gute."

Der Neffe von Uli Hoeneß und Sohn von Dieter Hoeneß wird beim Bundesliga-Sechsten der abgelaufenen Saison Nachfolger von Alfred Schreuder. 

"Ich bin sehr dankbar, in diesem großartigen Club FC Bayern gearbeitet zu haben. Es war eine phantastische Zeit, in der ich mich als junger Trainer perfekt weiterentwickeln konnte", sagte Hoeneß. "Die Meistersaison in der 3. Liga werde ich niemals vergessen."

Hoeneß kam im Juli 2017 nach München, betreute zunächst die U19 des FC Bayern und mit Beginn der vergangenen Spielzeit dann die U23 in der 3. Liga. Unter ihm schaffte die U19 des FC Bayern 2018 erstmals den Einzug in die K.o.-Phase der Youth League, in der die junge Mannschaft im Achtelfinale Real Madrid knapp 2:3 unterlag. 

Am Ende der Spielzeit 2019/20 wurde der 38-Jährige nach dem Gewinn der Meisterschaft zum "Trainer des Jahres" in der 3. Liga gewählt.

Titelfoto: Marco Donato/FC Bayern München AG/dpa, Uwe Anspach/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0