Nach neun Jahren FC Bayern: Javi Martínez wechselt in die Wüste!

München - 2012 kam Javi Martínez (32) für eine damalige Rekordsumme von 40 Millionen Euro von Athletic Bilbao zum FC Bayern München. Neun Jahre später verlässt er den Verein ablösefrei in Richtung Wüstenstaat.

Javi Martínez (32) wechselt vom FC Bayern zum Qatar SC.
Javi Martínez (32) wechselt vom FC Bayern zum Qatar SC.  © Sven Hoppe/dpa-pool/dpa

Der Spanier wird künftig für Qatar SC auflaufen.

Zuletzt wurde der defensive Mittelfeldmann mit einem Wechsel in die USA oder zurück zu seinem Ex-Klub Bilbao in Verbindung gebracht. Nun geht es für den 32-Jährigen überraschend nach Doha.

Martínez verkündete den Wechsel am Sonntag über den Twitter-Kanal seines neuen Arbeitgebers.

"Wahnsinnige Ehre": Tennis-Star Zverev erhält eigenes FC-Bayern-Trikot
FC Bayern München "Wahnsinnige Ehre": Tennis-Star Zverev erhält eigenes FC-Bayern-Trikot

Qatar SC hat in der Vergangenheit schon mehrere namhafte Spieler verpflichtet. Unter anderem Samuel Eto’o (40), Jay-Jay Okocha (47) und der ehemalige Bayern-Spieler Ali Karimi (42) kickten bereits für den Klub.

Qatar SC steht derzeit auf dem sechsten Platz in der Qatar Stars League.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa-pool/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: