Zu wenig Medaillen für den FC Bayern? Detail bei der Klub-WM-Verleihung macht stutzig

Doha/München - Dass Hansi Flick (55) auf den Jubel-Bildern nach der Klub-WM in Katar ohne die obligatorische Medaille zu sehen ist, liegt vermutlich an einer noblen Geste des Trainers.

Hansi Flick (55), Cheftrainer von Bayern München, am Spielfeldrand beim Klub-WM-Finale.
Hansi Flick (55), Cheftrainer von Bayern München, am Spielfeldrand beim Klub-WM-Finale.  © Mahmoud Hefnawy/dpa

Bei der Siegerehrung nach dem Titelgewinn des FC Bayern München war zu erahnen, dass die Zahl der Medaillen zunächst nicht ausreichend gewesen war.

Die Bilder wirken, als ob Flick zugunsten von Kapitän Manuel Neuer verzichtete, damit dieser das glänzende Stück mit dem blauen Band überreicht bekommen konnte.

Flick, der nach dem Spiel nicht zu der Szene befragt worden war, schritt bei der Ehrung ohne Medaille weiter. Neuer feierte später mit dem Pokal in der Hand und dem Band mit der Plakette um den Hals.

Auf Anfrage teilte der Weltverband FIFA mit, dass letztendlich doch alle Mitglieder der Bayern-Delegation eine Medaille bekommen hätten.

Die Münchner hatten das Endspiel gegen den mexikanischen Verein Tigres UANL mit 1:0 durch ein Tor von Fußball-Weltmeister Benjamin Pavard gewonnnen.

Als erst zweiter Verein nach dem FC Barcelona im Jahr 2009 sicherten sich die Bayern damit sechs Titel innerhalb eines Jahres.

Titelfoto: Mahmoud Hefnawy/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0