Der Bomber der Nation: Bayern-Legende Gerd Müller "schläft Ende entgegen"

München - Es sind traurige Worte - trotz des eigentlich so freudigen Anlasses: Die Ehefrau von Gerd Müller (74) hat vor dessen 75. Geburtstag am Dienstag über den aktuellen Gesundheitszustand des "Bombers der Nation" gesprochen.

Gerd Müller wird am 3. November dieses Jahres 75 Jahre alt.
Gerd Müller wird am 3. November dieses Jahres 75 Jahre alt.  © picture alliance/dpa

"Er ist immer ein Kämpfer gewesen, war immer tapfer, sein ganzes Leben lang. Das ist er auch jetzt. Der Gerd schläft seinem Ende entgegen", erklärte Uschi Müller im Gespräch mit der Bild-Zeitung.

Der Weltmeister von 1974, Europameister von 1972 und erfolgreichste Torschütze der Bundesliga (365 Tore in 427 Partien) überragte stets auf dem Platz.

Die Legende des FC Bayern München ist jedoch an Alzheimer erkrankt und lebt deshalb seit geraumer Zeit bereits in einem entsprechenden Pflegeheim.

Nächste Testspiel-Watschn! FC Bayern verliert gegen Neapel und bangt um Coman
FC Bayern München Nächste Testspiel-Watschn! FC Bayern verliert gegen Neapel und bangt um Coman

"Er ist ruhig und friedlich, muss, glaube ich, auch nicht leiden. Er schläft langsam hinüber", sagte Uschi Müller. "Ich hoffe, dass er nicht nachdenken kann über sein Schicksal, über eine Krankheit, die dem Menschen die letzte Würde raubt." 

Sie besuche ihren Mann täglich im Pflegeheim. 

Er war und ist für immer der "Bomber der Nation": Gerd Müller (74) ist eine lebende Legende. (Archivbild)
Er war und ist für immer der "Bomber der Nation": Gerd Müller (74) ist eine lebende Legende. (Archivbild)  © picture alliance/Karl Schnörrer/dpa

Auch an seinem Geburtstag werde sie entsprechend versuchen, ihn "mit langsamen, deutlichen Worten zu unterhalten. Mit ihm Fernsehen schauen", sagte Uschi Müller. Es ist ein Schicksal, das viele Menschen bewegt.

Titelfoto: picture alliance/Karl Schnörrer/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: