FC Bayern legt wieder los: Diese Spieler fehlen Trainer Hansi Flick gegen Mainz

München - Es geht wieder zur Sache! Hansi Flick (55) blickt beim FC Bayern München nach der kurzen Weihnachtspause dem Jahresauftakt in der Bundesliga gegen den Tabellenvorletzten 1. FSV Mainz 05 durchaus optimistisch entgegen.

Trainer Hansi Flick (55) blickt beim FC Bayern München dem Jahresauftakt gegen den 1. FSV Mainz 05 optimistisch entgegen.
Trainer Hansi Flick (55) blickt beim FC Bayern München dem Jahresauftakt gegen den 1. FSV Mainz 05 optimistisch entgegen.  © Tom Weller/dpa

"Jeder brennt auf den Start. Die Mannschaft will einen guten Start ins Jahr 2021", sagte der Trainer des Tabellenführers am Samstag.

Flick ist gespannt, wie die Mainzer am Sonntag (18 Uhr) in der weiterhin zuschauerlosen Allianz Arena taktisch und personell unter Interimscoach Jan Siewert auftreten werden. "Es ist schwierig, das vorauszusagen", meinte der Bayern-Coach. Man werde aber ohnehin mehr auf sich selbst schauen: "Es geht darum, wie wir ins Spiel finden."

Beim deutschen Serienmeister wird Außenstürmer Kingsley Coman (24) fehlen. Der Franzose ist nach seiner beim 2:1 gegen Bayer Leverkusen erlittenen Muskelverletzung noch nicht wieder fit. Neben dem noch länger verletzten Tanguy Nianzou (18) wird auch Mittelfeldspieler Marc Roca (24) wegen muskulärer Probleme nicht zum Kader zählen.

An den entsprechenden Saisonzielen der Roten habe sich laut den Ansichten nichts geändert, sagte der 55 Jahre alte Flick bei seiner ersten Pressekonferenz im neuen Jahr: "Wir möchten möglichst erfolgreich sein, wie in der letzten Saison."

Um das grandiose Triple wiederholen zu können, müssten aber von Spiel zu Spiel Leistung und Qualität kontinuierlich abgerufen werden. "Am Ende wird so ein Werk hoffentlich gekrönt", sagte Flick nach fünf Titeln 2020.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0