FC Bayern München sticht FC Barcelona aus: Einigung mit Sergino Dest!

München - Der amtierende Triple-Sieger FC Bayern München treibt seine Personalplanungen voran. Nach dem Abgang vom Mittelfeld-Motor Thiago zum FC Liverpool (TAG24 berichtete) scheint nun eine langwierige Baustelle kurz vor der Fertigstellung zu sein: Der Rekordmeister soll mit Sergino Dest von Ajax Amsterdam Einigung erzielt haben! 

Sergiño Dest (19) wird aller Voraussicht nach zum FC Bayern wechseln. Alle Parteien sollen Einigung erzielt haben.
Sergiño Dest (19) wird aller Voraussicht nach zum FC Bayern wechseln. Alle Parteien sollen Einigung erzielt haben.  © imago images/Sportimage

Der Name des 19-Jährigen geistert schon seit Monaten durch die Gazetten und um die Säbener Straße.

Nun scheint es endlich soweit zu sein.

Wie die Bild berichtet, habe man sich mit dem Außenverteidiger und seinem Berater-Team final über einen Wechsel verständigt.

Das Problem waren lange Zeit die Ablöse-Modalitäten. Die Bayern wären bereit gewesen, etwa 10 Millionen Euro an Ajax zu überweisen, diese wiederum wollten das Doppelte.

Nun scheint man sich wohl in der Mitte zu treffen. Etwa 15 Millionen plus Boni soll das Paket die Münchner Bayern kosten.

Dass Trainer Hansi Flick (55) aufgrund der langen Saison mit coronabedingtem engen Terminkalender gerne noch Spieler für die Breite und mit Qualität haben möchte, ist kein Geheimnis. 

Bereits seit Amtsantritt als Chef-Trainer nach der Entlassung von Niko Kovac, galt das Thema Rechtsverteidiger für den 55-Jährigen ohnehin als eines der wichtigsten Transferziele.

Diesen Wunsch scheint ihm Sport-Vorstand Hasan Salihamidzic (43) nun endlich erfüllt haben zu können.

Auch der FC Barcelona war Teil des Dest-Pokers

Holten gemeinsam das Double: Münchens Trainer Hansi Flick (55) Sportdirektor Hasan Salihamidzic (43). Nun kommt (wohl) auch Sergino Dest.
Holten gemeinsam das Double: Münchens Trainer Hansi Flick (55) Sportdirektor Hasan Salihamidzic (43). Nun kommt (wohl) auch Sergino Dest.  © Alexander Hassenstein/Getty Images Europe/Pool/dpa

Zuletzt stieg auch der FC Barcelona mit in den Poker um den US-Amerikaner ein. Allerdings sieht es bei den Katalanen aktuell finanziell alles andere als rosig aus.

Die klare Marschroute momentan heißt: Gekauft werden kann nur, wenn verkauft wird. Einfache Rechnung, die dem FC Bayern somit entgegenkommt.

Der Kontrakt mit Dest soll bis 2024 laufen, mit der Option auf ein weiteres Jahr.

Der Vollzug soll wohl innerhalb der nächsten Tage vermeldet werden.

Dest wechselte 2012 in die hochgelobte Jugend-Akademie von Ajax. Im vergangenen Sommer gelang dann der Sprung zu den Profis.

Unter anderem 20 Liga-Partien, mit fünf Torvorlagen, sowie fünf Einsätze in der UEFA Champions League kann er in der Corona-Saison 2019/20 für sich verbuchen.

Titelfoto: imago images/Sportimage

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0