Thiago will den FC Bayern verlassen: Hansi Flick findet deutliche Worte

Lagos/München - Nach sieben Jahren will Edeltechniker Thiago (29) den FC Bayern München verlassen. Chefcoach Hansi Flick (55) findet dazu deutliche Worte.

Cheftrainer Hansi Flick und Ball-Virtuose Thiago bei einem Training des FC Bayern München.
Cheftrainer Hansi Flick und Ball-Virtuose Thiago bei einem Training des FC Bayern München.  © Peter Kneffel/dpa

Flick zeigt Verständnis für den Wechselwunsch des Mittelfeldstars.

"Als Mensch und Sportler kann ich Thiago verstehen", sagte Flick der "Sport Bild" (Mittwoch).

"Er will eine neue Herausforderung, was meiner Meinung nach die Premier League sein müsste."

Der Spanier sei aber "ein sehr wichtiger Spieler für uns, der dem Team das gewisse Etwas gibt", lobte der 55 Jahre alte Coach.

Er sei sicher, dass Thiago sich trotz seines Wechselwunsches vorerst voll auf das Champions-League-Finalturnier konzentriere. Die Münchner treffen in Lissabon am Freitag im Viertelfinale auf den FC Barcelona.

Im Falle von Abgängen beim deutschen Fußball-Rekordmeister fordert Flick weitere Neuzugänge. "Wenn wir Spieler dieser Klasse verlieren - Thiago, Philippe Coutinho, Ivan Perisic, dessen Zukunft ungeklärt ist, dann müssen wir diese Qualität ersetzen", sagte er.

Bayern-Trainer Flick über Nagelsmann, Tuchel, und Klopp

In Lissabon traut Flick dem Bundesliga-Rivalen RB Leipzig mit Trainer Julian Nagelsmann eine Überraschung zu, auch den Pariser Coach Thomas Tuchel schätzt er sehr. "Er macht einen herausragenden Job", sagte der frühere Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft.

Jürgen Klopp sei trotz des Achtelfinal-Aus mit dem FC Liverpool "einer der besten Trainer auf der Welt. Er hat über Jahre Erfolg, das ist eine Wahnsinnsqualität, ihm stehen alle Auszeichnungen zu."

Titelfoto: Peter Kneffel/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0