FC Bayern und David Alaba: Bericht deutet auf noch größere interne Spannungen hin!

München - Der Vertragspoker zwischen David Alaba (28) und dem FC Bayern München ist längst zur öffentlichen Schlammschlacht verkommen. Ein Bericht lässt vermuten, dass es intern sogar noch mehr brodelt als gedacht.

Mit 16 Jahren kam David Alaba (28) zum FC Bayern München.
Mit 16 Jahren kam David Alaba (28) zum FC Bayern München.  © Barbara Gindl/APA/dpa

"Es gibt kein Angebot mehr", erklärte FCB-Präsident Herbert Hainer (66) am Sonntagabend bei "Blickpunkt Sport", nachdem ein weiteres Ultimatum an das Alaba-Lager abgelaufen war. 

Der Österreicher selbst will von dieser Aussage überrascht gewesen sein. "Ich habe es gestern Abend aus den Nachrichten erfahren", sagte Alaba auf der Pressekonferenz vor der Partie gegen RB Salzburg in der Champions League

Einem Bericht des "Kicker" zufolge (Donnerstagsausgabe) soll Sportvorstand Hasan Salihamidzic (43) den Defensivmann jedoch am Sonntag in einem Einzelgespräch darüber aufgeklärt haben, dass die Offerte vom Tisch ist und der Verein das öffentlich kommunizieren werde.

Alabas Berater Pini Zahavi soll sogar bereits am Samstag über diesen Umstand informiert worden sein. 

Alabas Aussage habe deshalb für Verwunderung und Unverständnis bei den Bayern-Bossen gesorgt.

FC Bayern München: Abgang von Alaba scheint sicher

Hasan Salihamidzic soll David Alaba in einem Einzelgespräch über die Situation aufgeklärt haben.
Hasan Salihamidzic soll David Alaba in einem Einzelgespräch über die Situation aufgeklärt haben.  © Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Der Spieler hatte sich zudem über geringe Wertschätzung beklagt. Nannte dabei ein ihm vorgeschlagenes Tauschgeschäft gegen Sané als Beispiel. 

Dieses soll jedoch von Manchester City, dem damaligen Verein des Flügel-Flitzers, ausgegangen sein. Salihamidzic habe darüber mit Alabas Berater nur kurz gesprochen. Nie sollen diese Überlegungen aber konkret geworden sein.

David Alaba prangerte zudem an, dass der FC Bayern die kolportierten Summen - etwa 17 Millionen im Jahr - nicht entschieden dementiert habe. Dem Bericht zufolge soll der Abwehrspieler jedoch noch mehr gefordert haben. Bis 2024 soll das Jahresgehalt inklusive Prämien bei knapp 20 Millionen Euro liegen.

Ein Abgang von Alaba, der im Alter von 16 Jahren an die Säbener Straße wechselte, scheint so gut wie sicher. 

"Ich weiß im Moment nicht, wie wir noch zusammenfinden sollen", erklärte Salihamidzic jüngst bei "Sky".

Titelfoto: Barbara Gindl/APA/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0