Zirkzee vom FC Bayern zu Parma Calcio? Hansi Flick lässt aufhorchen!

München - Stürmer Joshua Zirkzee (19) steht einem Medienbericht zufolge kurz vor einem Wechsel vom Fußball-Bundesligisten FC Bayern München in die Serie A!

Joshua Zirkzee (19) steht offenbar kurz vor einem Wechsel zu Parma Calcio.
Joshua Zirkzee (19) steht offenbar kurz vor einem Wechsel zu Parma Calcio.  © Matthias Balk/dpa

Wie "Sky Sport Italia" berichtet, hat Parma Calcio die Fühler nach dem Youngster ausgestreckt. Demnach fehlt für den Abschluss des Transfers nur noch die finale Zustimmung der Bayern.

Der 19-jährige Niederländer soll auf Leihbasis mit einer Kaufoption über 15 Millionen Euro zum Tabellenvorletzten Parma kommen.

Zirkzee spielt seit 2017 für den FC Bayern, sein Vertrag ist bis zum 30. Juni 2023 datiert.

Wegen der EM: Bayern-Trainer Nagelsmann sorgt für große Überraschung!
FC Bayern München Wegen der EM: Bayern-Trainer Nagelsmann sorgt für große Überraschung!

Nachdem der Niederländer in der Triple-Saison vier Tore in der Bundesliga für die Mannschaft von Trainer Hansi Flick (55) erzielt hatte, traf er bei seinen nur drei Liga-Einsätzen in dieser Spielzeit noch nicht.

Hinter Weltfußballer Robert Lewandowski (32) und Eric Maxim Choupo-Moting (31) ist Zirkzee nur die dritte Wahl im Bayern-Angriff.

Zuletzt sah er im Drittliga-Derby des FC Bayern München II gegen den TSV 1860 München die Rote Karte und wurde für drei Spiele gesperrt.

Update 29. Januar, 15.10 Uhr: Flick rechnet nicht mit Zirkzee-Wechsel im Winter

Hansi Flick (55) rechnet nicht mit einem Abgang von Joshua Zirkzee (19) im Winter.
Hansi Flick (55) rechnet nicht mit einem Abgang von Joshua Zirkzee (19) im Winter.  © Sven Hoppe/dpa-pool/dpa

Bayern-Trainer Hansi Flick rechnet nicht mit einem Last-Minute-Wechsel von Sturmtalent Joshua Zirkzee (19) in diesem Winter.

Der Niederländer sei am Freitag im Training des Deutschen Rekordmeisters dabei gewesen, berichtete Flick am Freitag auf einer Pressekonferenz. Und er gehe davon aus, "dass er auch nach der Wechselfrist im Training ist".

Das Transferfenster schließt an diesem Montag.

Titelfoto: Matthias Balk/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0