Bayern-Talent erneut verliehen: Salihamidzic-Sohn soll sich in Italien beweisen

München - Beim FC Bayern München hat Nick Salihamidzic (19) noch einen Vertrag bis zum Sommer 2025. Spielpraxis soll der Sohn von Sportvorstand Hasan Salihamidzic (46) allerdings vorerst einmal fernab der Säbener Straße sammeln.

Nick Salihamidzic (19) muss sich nun in Italien beweisen.
Nick Salihamidzic (19) muss sich nun in Italien beweisen.  © IMAGO/Passion2Press

Der junge Außenverteidiger, der im Jahr 2015 von der Jugend der SpVgg Unterhaching den Weg zu der des Rekordmeisters gefunden und dort die üblichen Nachwuchsabteilungen durchlaufen hatte, muss sich bis Ende der aktuellen Saison in der zweiten italienischen Liga bei Cosenza Calcio beweisen.

Der Rechtsfuß war zuvor bereits an die Vancouver Whitecaps ausgeliehen, stand für das zweite Team der Kanadier in fünf Partien auf dem Rasen. Einen Treffer oder eine Torvorlage hatte Salihamidzic in der MLS Next Pro jedoch nicht beisteuern können.

Die Leihe, eigentlich auf eine Dauer von eineinhalb Jahren angesetzt, war vorzeitig beendet worden.

FC Bayern: Kahn verteidigt Nagelsmann-Rauswurf und schießt gegen Hoeneß
FC Bayern München FC Bayern: Kahn verteidigt Nagelsmann-Rauswurf und schießt gegen Hoeneß

In München war dem Youngster im Januar 2022 der so wichtige Sprung von der U19 der Roten in die zweite Mannschaft geglückt, für die er bislang aber nur in zwei Spielen für insgesamt 65 Minuten ran durfte, ehe im Sommer die erste Leihe erfolgte.

Will Salihamidzic auch beim FC Bayern die nächsten Schritte machen und vielleicht sogar in die Fußstapfen seines Vaters treten, muss er sich mit Cosenza zunächst im Abstiegskampf behaupten. Derzeit rangiert der Verein in der Serie B mit 18 Zählern aus 21 absolvierten Partien auf dem letzten Tabellenplatz. Zum rettenden Ufer fehlen fünf Punkte.

Titelfoto: IMAGO/Passion2Press

Mehr zum Thema FC Bayern München: