Dominanz des FC Bayern? Magath zeichnet düsteres Bild und nimmt Sané in die Pflicht

München - Der frühere Trainer des FC Bayern München, Felix Magath (66), erwartet eine Fortsetzung der Dominanz des Rekordmeisters beim Kampf um die Meisterschaft in der Bundesliga - ein düsteres Bild für alle Fans gegnerischer Klubs.

Leroy Sané (24) spielt ab sofort für den FC Bayern München.
Leroy Sané (24) spielt ab sofort für den FC Bayern München.  © -/FC Bayern/dpa

"Vor acht Jahren habe ich gesagt: In den nächsten zehn Jahren wird Bayern Meister. Da fehlen jetzt nur noch zwei Jährchen. Ich kann weit und breit niemanden in der Bundesliga erkennen, der tatsächlich ernsthaft bestrebt ist, dem FC Bayern Paroli zu bieten", sagte Magath der "Bild"-Zeitung.

"Anscheinend sind alle mit der Situation zufrieden. Es ist überhaupt eine Zufriedenheit im Fußball, die ich irgendwie so unwirklich finde. Der VfB Stuttgart und der Hamburger SV sind zwei Vereine, die normalerweise unter die ersten sechs Mannschaft gehören - in der ersten Bundesliga", sagte er.

Der Fußball-Chef des Zweitliga-Aufsteigers Würzburger Kickers hält dabei auch Borussia Dortmund derzeit nicht für einen Titelkandidaten. 

"Auch Dortmund sehe ich im Moment nicht als Meisterschaftsanwärter. Alle scheinen sich damit abgefunden zu haben, dass es in der Bundesliga nur noch um Platz zwei, drei und vier geht", führte der 66 Jahre alte Magath im Gespräch weiter aus.

Gespannt zeigte sich der doppelte Doublegewinner mit dem FC Bayern bei der interessanten Personalie Leroy Sané (24).

Der ehemalige Bundesliga-Fußballtrainer, Felix Magath (66), hat sich zum FC Bayern München geäußert.
Der ehemalige Bundesliga-Fußballtrainer, Felix Magath (66), hat sich zum FC Bayern München geäußert.  © Kay Nietfeld/dpa

FC Bayern München: Felix Magath nimmt Leroy Sané in die Pflicht

"Er ist natürlich ein guter Stürmer, gar keine Frage. Ein Spieler, der dadurch auffällt, dass er auch mal mit Einzelaktionen glänzt. Aber er muss jetzt auch einmal zeigen, dass er nicht nur mit einer guten Mannschaft mitspielen kann, sondern dem FC Bayern helfen kann, die Champions League zu gewinnen", sagte Magath. Im Anschluss wird der 66-Jährige noch eine Ecke deutlicher.

"Er hat großes Potenzial, dies aber nur selten gezeigt. Weder in seinen Vereinen noch in der Nationalmannschaft", nahm Magath den Neuzugang allerdings auch in die Pflicht. Die Münchner hatten Sané in der vergangenen Woche von Manchester City aus der Premier League verpflichtet und den 24-Jährigen mit einem Fünfjahresvertrag ausgestattet.

Titelfoto: Montage: -/FC Bayern/dpa, Kay Nietfeld/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0