Höchststrafe gegen Bayer 04: Das sagt Bayern-Star Leroy Sané zur Maßnahme von Hansi Flick

Leverkusen/München - Es war die absolute Höchststrafe! Leroy Sané (24) hat sich nach seiner Aus- nach vorheriger Einwechslung im Spitzenspiel des FC Bayern München bei Bayer 04 Leverkusen enttäuscht, aber auch einsichtig gezeigt.

Leroy Sané (24) kommt beim FC Bayern München noch immer nicht richtig in Tritt. Der Nationalspieler blickt allerdings nach vorne.
Leroy Sané (24) kommt beim FC Bayern München noch immer nicht richtig in Tritt. Der Nationalspieler blickt allerdings nach vorne.  © Lukas Barth/epa/Pool/dpa

"Die Auswechslung kam im ersten Moment überraschend für mich - das kannte ich so nicht", erklärte der 24-Jährige nach dem 2:1-Erfolg der Münchner der Bild-Zeitung. "Aber auch das passiert einmal. Das Team war direkt nach Abpfiff an meiner Seite, und wir haben uns alle über die drei Punkte gefreut." Über allem stehe die Freude, das "so wichtige Spiel" am Ende gewonnen zu haben.

Sané war von Bayern-Trainer Hansi Flick (55) in Leverkusen in der 32. Minute eingewechselt und lediglich 36 Minuten später wieder vom Feld genommen worden. Der Coach versicherte, die Auswechslung habe taktische Gründe gehabt.

"Ich spüre das volle Vertrauen der Mannschaft und fühle mich total wohl beim FC Bayern", sagte Sané, den unter anderem Thomas Müller (31) nach dem Spiel entsprechend deutlich verteidigt hatte.

"Ich bin selbst mein größter Kritiker und weiß einzuordnen, dass ich zuletzt mein Leistungsvermögen nicht abrufen konnte. Aber das wird sich ändern", erklärte Sané die Situation.

Er komme immerhin "aus einer sehr langen Verletzung und habe mich im Herbst noch einmal verletzt".

"In diesem Corona-Spielplan war es für mich sehr schwierig, wieder den richtigen Rhythmus zu finden", sagte Sané.

FC Bayern München gibt Entwarnung bei Kingsley Coman

Nach der verletzungsbedingten Auswechslung von Außenstürmer Kingsley Coman (24) konnte der Rekordmeister indes Entwarnung geben. Der französische Nationalspieler habe sich "lediglich eine Zerrung im linken Oberschenkel zugezogen".

Das habe eine Untersuchung durch die medizinische Abteilung des Bundesliga-Tabellenführers ergeben.

Coman musste am Samstagabend in der 33. Minute vom Platz. Nach der Verlegung der DFB-Pokal-Partie beim Zweitligisten Holstein Kiel in den Januar ist das Fußballjahr 2020 für die Bayern nach dem Sieg in Leverkusen beendet.

Nach der Weihnachtspause startet der Triple-Gewinner am 3. Januar gegen 1. FSV Mainz 05 ins neue Jahr.

Titelfoto: Lukas Barth/epa/Pool/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0