Bayern-Bosse knallhart! Für Jérôme Boateng ist im Sommer wohl Schluss!

München - Es dürfte wohl seine letzte Saison im Trikot des FC Bayern München sein: Jérôme Boateng (32) wird den Verein nach der laufenden Spielzeit offenbar verlassen müssen. Die Entscheidung scheint festzustehen.

Jérôme Boateng (32) wird den Rekordmeister nach der laufenden Spielzeit offenbar verlassen müssen. Die Entscheidung scheint festzustehen.
Jérôme Boateng (32) wird den Rekordmeister nach der laufenden Spielzeit offenbar verlassen müssen. Die Entscheidung scheint festzustehen.  © Tobias Hase/dpa

Dies will nun zumindest die Bild-Zeitung erfahren haben. Laut dem Blatt sollen die Verantwortlichen des Rekordmeisters eine Verlängerung des aktuellen Kontrakts des 32-Jährigen über den kommenden Sommer hinaus abgelehnt haben.

Der Abwehrspieler, der bereits im Jahr 2011 von Manchester City aus der Premier League zum FC Bayern gewechselt war und somit schon in der zehnten Saison das Trikot der Münchner trägt, soll sich trotz starker Leistungen unter Trainer Hansi Flick (55) folglich entsprechend nach einem neuen Arbeitgeber für seine weitere Karriere umsehen.

Boateng, der mit dem Klub nicht nur zwei historische Triple-Erfolge feiern, sondern unter anderem insgesamt acht Meisterschaften, zwei Champions-League-Triumphe und fünf Titel im DFB-Pokal in seiner Vita verewigen durfte, soll mit der nun getroffenen Entscheidung alles anderes als glücklich sein. Gar von Enttäuschung ist die Rede.

Der Weltmeister von 2014 hätte gerne nochmals an der Säbener Straße verlängert, dürfte vor allem unter der Leitung Flicks durchaus an ein weiteres Engagement geglaubt haben. Entsprechende Signale waren von der Seite Boatengs, der in der Vergangenheit beinahe von Uli Hoeneß (68) vom Hof gejagt worden wäre, unlängst gesendet worden.

In der derzeitigen Saison stand der Rechtsfuß wettbewerbsübergreifend in neun Partien für die Roten auf dem Platz, konnte in der Königsklasse gegen RB Salzburg beim letztlich deutlichen 6:2-Sieg sogar einen Torerfolg verbuchen.

Jérôme Boateng (32) war im Sommer 2011 von Manchester City zum FC Bayern München gewechselt.
Jérôme Boateng (32) war im Sommer 2011 von Manchester City zum FC Bayern München gewechselt.  © Andreas Schaad/AP/dpa

Abschied vom FC Bayern: Wohin zieht es Jérôme Boateng nach seiner Zeit in München?

Eine Gehaltserhöhung, wie es etwa bei David Alaba (28) der derzeit Fall ist, soll keine Forderung gewesen sein. Auch der 28-Jährige könnte den Rekordmeister im Sommer noch ohne Gegenwert verlassen. Die Verhandlungen laufen allerdings weiter.

Aufgrund der zuletzt gezeigten Form dürfte es an Interessenten bei beiden Akteuren nicht mangeln. Vor allem im Ausland scheinen Boateng dabei gleich mehrere Türen offen zu stehen. Laut Bild-Informationen sollen etwa der FC Chelsea, FC Arsenal oder ebenfalls das von José Mourinho (57) trainierte Tottenham Hotspur im Rennen um den gebürtigen Berliner sein. 

Der Umstand, dass Boateng nach der Spielzeit ablösefrei zu haben ist und somit ein zunächst äußerst überschaubares finanzielles Risiko darstellen dürfte, ist ein großer Pluspunkt für viele Teams. Oder zieht es ihn doch in die USA?

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0