De Ligt schwärmt vom FC Bayern: "Knallhart arbeiten und nicht meckern"

München - Neuzugang Matthijs de Ligt (22) von Juventus Turin schwärmt vom FC Bayern München in höchsten Tönen.

Matthijs de Ligt (22, r.) steht beim FC Bayern München noch nicht in der Startelf. Ein Problem ist dies für den Niederländer derzeit aber nicht.
Matthijs de Ligt (22, r.) steht beim FC Bayern München noch nicht in der Startelf. Ein Problem ist dies für den Niederländer derzeit aber nicht.  © Matthias Balk/dpa

"Bayern gehört nach meiner Ansicht zu den vier besten Klubs der Welt", sagte der niederländische Nationalspieler im Interview mit De Telegraaf.

Beim Rekordmeister sei alles "bis ins Kleinste geregelt", die Einrichtungen "supermodern", jeder sei "unglaublich nett und hilfreich", meinte der 23-Jährige und schob zudem auch noch nach: "Es ist einfach der ideale Ort, um zu arbeiten, gut zu arbeiten." Um so ein "besserer Spieler zu werden".

Der Innenverteidiger, der für 67 Millionen Euro Ablöse und mögliche weitere Boni von Juventus zu Bayern gewechselt war, ergänzte, er sei von seinen neuen Teamkollegen "super empfangen" worden.

Kehrt Franck Ribéry zum FC Bayern zurück?
FC Bayern München Kehrt Franck Ribéry zum FC Bayern zurück?

"Die Atmosphäre von knallhart arbeiten und nicht meckern" passe zu ihm, erklärte der Niederländer.

Deswegen habe er auch Verständnis, dass er nicht sofort zur Startelf von Trainer Julian Nagelsmann (35) gehört: "Der FC Bayern München hat so eine gute Mannschaft, dass mein Einstieg auch nicht übereilt werden muss."

Titelfoto: Matthias Balk/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: