"Schwere Muskelverletzung": Saison für Bayern-Profi Tolisso beendet

München - Der von Personalproblemen geplagte FC Bayern München beklagt zum Start in die entscheidende Saisonphase einen weiteren Ausfall.

Münchens Corentin Tolisso (24) erzielte das Tor zum 2:3 gegen Arminia Bielefeld. Nun fällt der Franzose wohl länger aus.
Münchens Corentin Tolisso (24) erzielte das Tor zum 2:3 gegen Arminia Bielefeld. Nun fällt der Franzose wohl länger aus.  © Andreas Schaad/AP-Pool/dpa

Der französische Weltmeister Corentin Tolisso (24) hat sich nach Informationen der Bild-Zeitung beim nicht-öffentlichen Training am Donnerstag einen Muskelsehnenriss zugezogen. Das würde entsprechend eine langfristige Pause bedeuten.

Die medizinische Abteilung des Bundesliga-Tabellenführers gehe von einer Ausfallzeit "von bis zu sechs Monaten" aus, wie die Bild berichtete.

Vom FC Bayern gab es zunächst keine offizielle Bestätigung. Trainer Hansi Flick (55) dürfte am Mittag in der Pressekonferenz zum Liga-Topspiel am Samstag (15.30 Uhr) bei Eintracht Frankfurt für Aufklärung sorgen.

Aus dem Verein war zu hören, dass es sich bei der Blessur um "keine Bagatelle" handeln würde und der Mittelfeldspieler länger ausfallen werde.

Der 24-Jährige, der im Sommer 2017 für die damalige Münchner Rekordablöse von 41,5 Millionen Euro von Olympique Lyon verpflichtet worden war, wird immer wieder von Verletzungen gestoppt. Die schwerste war ein Kreuzband- und Außenmeniskusriss im September 2018. Das Knie soll nicht betroffen sein.

Am Montag hatte er beim 3:3 im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld noch per Kopf sein erstes Saisontor erzielt.

Update 14.20 Uhr: Saison für Bayern-Profi Tolisso beendet

Trainer Hansi Flick (55) bestätigte die schwere Verletzung von Corentin Tolisso.
Trainer Hansi Flick (55) bestätigte die schwere Verletzung von Corentin Tolisso.  © Tom Weller/dpa

Tolisso fällt nach Angaben von Trainer Hansi Flick mit einer "schweren Muskelverletzung" am linken Oberschenkel mindestens drei Monate aus.

Er habe "enorme Schmerzen gehabt", erzählte Flick. "Jeder war sehr geschockt und sehr traurig", sagte der Trainer über die Reaktionen in der Mannschaft. Es handle sich um einen Sehnenriss.

Der Mittelfeldspieler dürfte damit auch die Europameisterschaft im Sommer verpassen.

Flick sicherte Tolisso die volle Unterstützung des Vereins zu. Der FC Bayern habe in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass er in solchen Situationen zu den Spielern halte.

Bei Tolisso kommt hinzu, dass sein Vertrag am 30. Juni 2022 ausläuft.

Bis zum Sommer sollte es bei ihm um einen Wechsel oder eine Vertragsverlängerung gehen. Jetzt müssen beide Parteien die Situation ganz neu bewerten und behandeln.

Titelfoto: Andreas Schaad/AP-Pool/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0