Nach Bellingham-Kopftritt im Liga-Kracher: Diagnose bei Bayerns Davies offiziell bekannt

München - Nun ist die Diagnose offiziell bekannt: Alphonso Davies (21) vom FC Bayern München hat im Duell mit Borussia Dortmund in der Bundesliga eine Schädelprellung erlitten.

Alphonso Davies (21, M.) vom FC Bayern München hatte es im Duell mit Borussia Dortmund in der Bundesliga übel erwischt.
Alphonso Davies (21, M.) vom FC Bayern München hatte es im Duell mit Borussia Dortmund in der Bundesliga übel erwischt.  © David Inderlied/dpa

Das ergaben laut Mitteilung vom Sonntag die Untersuchungen beim Kanadier. Dem 21-Jährigen gehe es "den Umständen entsprechend gut".

Am Sonntag musste der Außenverteidiger mit dem Training entsprechend aussetzen. Ob er länger pausieren muss, teilte der Rekordmeister nicht mit.

Das nächste Spiel steht am Mittwochabend in der Champions League beim FC Viktoria Pilsen an.

Zukunft von Nübel offenbar entschieden! So geht es für den Torhüter weiter
FC Bayern München Zukunft von Nübel offenbar entschieden! So geht es für den Torhüter weiter

Davies hatte beim verrückten 2:2-Unentschieden beider Teams vor der Halbzeit einen Tritt von BVB-Star Jude Bellingham (19) ins Gesicht bekommen und musste anschließend ausgewechselt werden.

Über diese Szene war im Anschluss an den spannenden Fußball-Krimi viel diskutiert worden.

Bellingham war zu diesem Zeitpunkt gelb-verwarnt und hätte bei einer weiteren Verwarnung vom Platz gemusst.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: