Nübel raus, Ortega rein? FC Bayern mit möglicher Neuausrichtung beim Ersatz-Keeper

München - Alexander Nübel (24), Ersatzkeeper des FC Bayern München, könnte nach lediglich vier Pflichtspielen für die Münchner bald für ein anderes Team im Kasten stehen.

Wo bitte gehts nach Bayern? Stefan Ortega (28) könnte bald wieder in München heimisch werden. (Archiv)
Wo bitte gehts nach Bayern? Stefan Ortega (28) könnte bald wieder in München heimisch werden. (Archiv)  © Torsten Silz/dpa

Das geht aus einem Bericht des "Kicker" hervor. Schon seit einiger Zeit ist der 24-Jährige als potenzielles Ausleih-Material im Gespräch.

Die Chancen stünden dabei gut, dass er sein Können in den Dienst des ehemaligen Bayern-Trainers Niko Kovac beim AS Monaco stellen könnte.

Doch auch der amtierende französische Meister OSC Lille wird als möglicher Kandidat für die Nübel-Ausleihe gehandelt. Der bisherige Torwart Mike Maignan wird ab der kommenden Spielzeit im Kader von AC Mailand zu finden sein.

Kein Oktoberfest? Wurscht! Der FC Bayern stellt Wiesn-Trikot vor
FC Bayern München Kein Oktoberfest? Wurscht! Der FC Bayern stellt Wiesn-Trikot vor

Ein Ersatz-Torhüter für den Ersatz-Torhüter könnte bereits gefunden sein: Stefan Ortega (28) von Arminia Bielefeld.

Nicht nur spielerisch würde er zum deutschen Fußballrekordmeister passen.

Vom Klassenerhalt zum Rekordmeister?

Für Alexander Nübel (24) könnte es künftig wieder zu mehr Einsätzen auf den Rasen kommen - allerdings nicht bei den Bayern. (Archiv)
Für Alexander Nübel (24) könnte es künftig wieder zu mehr Einsätzen auf den Rasen kommen - allerdings nicht bei den Bayern. (Archiv)  © Sven Hoppe/dpa

Der 28-Jährige hatte bereits drei Jahre lang Münchner Luft geschnuppert.

Allerdings bei einem anderen Verein aus München: Von 2014 bis 2017 stand Ortega beim TSV 1860 München zwischen den Pfosten.

Als der Verein 2017 abstieg, ging Ortega zurück nach Bielefeld, schaffte mit seiner alten neuen Heimat den Aufstieg in die 1. Bundesliga und in der abgelaufenen Saison den Klassenerhalt.

Keine Aussprache zwischen Salihamidzic und Zorc: "Warum denn auch?"
FC Bayern München Keine Aussprache zwischen Salihamidzic und Zorc: "Warum denn auch?"

Ortega steht noch bis 2022 in Bielefeld unter Vertrag. Für die Bayern sollte die Ablösesumme von fünf Millionen Euro kein nennenswertes Problem darstellen.

Mit 34 Bundesliga-Einsätzen und 52 Gegentoren hat er zwar noch nicht ganz so viel Spiele absolviert, wie Nübel mit 47 Spielen (71 Gegentore). Profitieren würden vermutlich jedoch beide Keeper von der möglichen persönlichen Neuausrichtung.

In der Zwischenzeit hat Alexander Nübel die durchaus realistische Möglichkeit - sollte einer der beiden heißen Anwärter tatsächlich der neue Verein des 24-Jährigen werden - auch Champions-League-Erfahrung zu sammeln.

Titelfoto: Montage: Torsten Silz/dpa + Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: