Offiziell! FCB-Mega-Talent Jamal Musiala hat sich für Deutschland entschieden

München - Mit 17 Jahren und 363 Tagen avancierte Yamal Musiala am Dienstagabend beim hochverdienten 4:1-Sieg des FC Bayern München gegen Lazio Rom zum jüngsten Champions-League-Torschützen des Deutschen Rekordmeisters aller Zeiten (bisher Samuel Kuffour mit 18 Jahren und 60 Tagen).

Jamal Musiala (17) erzielte gegen Lazio Rom sein erstes Champions-League-Tor.
Jamal Musiala (17) erzielte gegen Lazio Rom sein erstes Champions-League-Tor.  © Giuseppe Maffia/dpa

"Wir freuen uns alle, dass Jamal eine gute Leistung gezeigt hat", kommentierte Trainer Hansi Flick (56) den Auftritt des Youngsters auf der internationalen Bühne.

Der gebürtige Stuttgarter lief nach Einsätzen für die deutsche U16 zuletzt für Englands U21 auf. Am Freitag wird das Mega-Talent volljährig. Dann erhält er einen Profivertrag bei den Bayern, vermutlich bis 2026, der ihn in den kommenden Jahren reich machen wird.

"In den letzten Wochen sind viele Dinge in seinem Leben gewesen, die neu waren. Ein neuer Vertrag. Er ist 17 Jahre alt, das darf man nicht vergessen", verriet Flick am Sky-Mikrofon am Rande der Partie gegen Lazio.

Das Geheimnis, ob Musiala künftig für die deutsche oder die englische Nationalmannschaft auflaufen wird, dürfte zeitnah gelüftet werden.

Hansi Flick ließ mit einer Aussage aber bereits am Dienstagabend aufhorchen. Ist die Entscheidung etwa schon gefallen?

Trägt Yamal Musiala bald das Trikot der deutschen Nationalmannschaft?

Jamal Musiala (17) befördert den Ball präzise ins linke untere Eck und avanciert zum jüngsten CL-Torschützen des FC Bayern aller Zeiten.
Jamal Musiala (17) befördert den Ball präzise ins linke untere Eck und avanciert zum jüngsten CL-Torschützen des FC Bayern aller Zeiten.  © Giuseppe Maffia/dpa

"Dann ist die Entscheidung Deutschland/England zu treffen gewesen", enthüllte der in der Champions League immer noch ungeschlagene Trainer.

Auf Nachfrage, ob bereits feststehen würde, für welche Nation Musiala künftig spielen wird, wich Flick jedoch aus. "Da müssen sie ihn selbst fragen", sagte er.

"Das ist etwas, das man mit dem Herzen entscheiden muss", kommentierte Team-Kollege Leon Goretzka (26). "Ich glaube, wir müssen nicht mehr lange warten. Ich würde mich natürlich freuen, wenn wir zusammen für Deutschland spielen würden."

Fest steht, es gab bereits Kontakt zwischen dem Offensivspieler und Bundestrainer Joachim Löw (61).

"Er hat eine besondere Wertschätzung in Deutschland und bei Bayern. Ich denke, er weiß so oder so, dass ich ihn nominieren will. Die Entscheidung liegt bei ihm", sagte Löw Ende Januar.

Die Medien in England spekulierten zuletzt, dass sich Musiala für die deutsche Nationalmannschaft entschieden habe.

Update 11.03 Uhr: Yamal Musiala hat sich für die deutsche Nationalmannschaft entschieden!

Yamal Musiala hat offiziell bestätigt künftig für Deutschland zu spielen!

"Am Ende habe ich einfach auf mein Gefühl gehört. Und diese Entscheidung fühlt sich nun auch 100 Prozent richtig an", sagte der 17-Jährige gegenüber der "Sportschau".

"Ich hatte ein sehr gutes und ehrliches Gespräch mit Joachim Löw", so Musiala weiter. "Wir haben uns persönlich in München getroffen. Herr Löw hat mir bei diesem Treffen einen sehr klaren Weg für mich in der Nationalmannschaft aufgezeigt."

Musiala soll einen Platz auf seiner Traum-Position bei der Nationalmannschaft bekommen. Der Bundestrainer sehe ihn "in Zukunft auf meiner stärksten Position im offensiven Mittelfeld und schätzt dort meine Qualitäten."

"Von daher würde ich definitiv sagen, dass Herr Löw, Herr Bierhoff aber auch Hansi Flick und meine Mitspieler beim FC Bayern einen positiven Anteil an meiner Entscheidung hatten."

Titelfoto: Giuseppe Maffia/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0