Polizei fahndet nach Bundesliga-Konkurrenz für FC Bayern München

München - Die Münchner Polizei schaltet sich humorvoll in künftige deutsche Fußball-Meisterschaften ein.

Spieler des FC Bayern feiern nach dem 6:0-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach.
Spieler des FC Bayern feiern nach dem 6:0-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach.  © Matthias Schrader/AP-Pool/dpa

Nach dem Gewinn des neunten Meistertitels in Serie für den FC Bayern München setzte die Polizei am Samstag eine Fahndungsmeldung über den Kurznachrichtendienst Twitter ab.

Unter dem Titel "#Vermisstenfahndung" gaben die Beamten eine Suchmeldung auf. "Seit ca. 9 Jahren wird aus der #Bundesliga die Konkurrenz vermisst. Sachdienliche Hinweise bitte an den @FCBayern oder jede Polizeidienststelle", schrieben die Beamten der bayerischen Landeshauptstadt.

Mit Humor haben die Kollegen aus Mönchengladbach reagiert, deren Borussia am Abend mit 6:0 (4:0) in München unterging. "Liebe Kolleginnen und Kollegen. Wir haben Euren Fahndungsaufruf gerade gesehen & sind sofort in die Fahndung gegangen. Es macht uns tief betroffen, aber wir können sie aktuell leider nicht finden. Wir melden uns, wenn sich das ändert!", schrieben die Gladbacher.

Polizei warnt Bayern-Fans: "Hier verstehen wir keinen Spaß"

Für die Fans hatten die Münchner Beamten dann aber gleich noch eine Warnung parat vor übertriebenen Meister-Partys. "Liebe Fans, denkt bitte daran, dass beim Feiern trotzdem die Verkehrs- und Coronaregeln einzuhalten sind. Hier verstehen wir keinen Spaß", betonten sie.

Titelfoto: Matthias Schrader/AP-Pool/dpa + Screenshot/Twitter

Mehr zum Thema FC Bayern München: