Salihamidzic lobt Kahn zum Dienstantritt: "Keinen besseren Partner"

Von Manuel Schwarz

München - Zu seinem Dienstantritt als Vorstandsvorsitzender beim FC Bayern ist Oliver Kahn (52) von Hasan Salihamidzic (44) überschwänglich gelobt worden.

Hasan Salihamidzic (44, l.), Sportdirektor vom FC Bayern, und Oliver Kahn (52), Vorstandsvorsitzender beim FC Bayern, haben früher zusammen für den Verein gespielt.
Hasan Salihamidzic (44, l.), Sportdirektor vom FC Bayern, und Oliver Kahn (52), Vorstandsvorsitzender beim FC Bayern, haben früher zusammen für den Verein gespielt.  © Matthias Balk/dpa

"Ich kann mir keinen besseren Partner als Oliver vorstellen", sagte der Sportvorstand am Donnerstag in einem auf der Homepage des Fußball-Rekordmeisters veröffentlichten Interview.

Zum 1. Juli übernahm Kahn offiziell den Job als Vorstandschef von Karl-Heinz Rummenigge (65).

"Oliver und ich kennen uns lange, wir haben neun Jahre zusammen beim FC Bayern Fußball gespielt und Seite an Seite alle Höhen und Tiefen erlebt. Wir wissen, wie der andere tickt, Dinge verarbeitet, was ihm wichtig ist", berichtete Salihamidzic.

Gladbach schlägt die Bayern! Gnabry hat trotz 0:2 bei Testspiel seinen "Spaß"
FC Bayern München Gladbach schlägt die Bayern! Gnabry hat trotz 0:2 bei Testspiel seinen "Spaß"

Die früheren Teamkollegen wollen den FC Bayern nach der Ära von Rummenigge und Uli Hoeneß weiter fest an der internationalen Spitze halten. "Das ist das FC-Bayern-Gen", erklärte Salihamidzic. "Oliver und ich haben diesen Anspruch sowieso, wir wollen immer gewinnen, das steckt in uns drin. Dazu müssen wir uns nicht verstellen."

Neben Kahn als Vereinsboss startete am Donnerstag auch der neue Trainer Julian Nagelsmann (33) offiziell seinen Job an der Säbener Straße. Nächste Woche steigt der ehemalige Leipziger mit seinem Team beim Serienmeister dann in das Training ein - zunächst noch ohne die EM-Teilnehmer.

"Der FC Bayern freut sich sehr auf ihn", sagte Salihamidzic über den "jungen, sehr innovativen Trainer", den "viele europäische Top-Vereine gerne verpflichtet hätten".

Kahn startet als Bayern-Boss, Nagelsmann als neuer Trainer

Neben Nagelsmann und dessen Trainerteam sind nur die Verteidiger Dayot Upamecano (22) und Omar Richards (23) als Neuzugänge fix. Salihamidzic sieht das Team "bereits top aufgestellt".

Dennoch werde der Transfermarkt freilich bis zum Schluss genau beobachtet. "Allerdings haben wir wegen Corona in diesem Sommer klare wirtschaftliche Limits und können uns auch nur innerhalb dieser Limits bewegen", sagte er.

Präsident Herbert Hainer (66) hatte schon angekündigt, dass es nach dem Zugang von Upamecano keine weiteren großen Transfers mehr geben werde.

Titelfoto: Matthias Balk/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: