Thomas Müller gratuliert FCB-Coach Nagelsmann mit Ekel-Foto zum Geburtstag

München - Thomas Müller (31) vom FC Bayern München hat die Lacher auf seiner Seite!

Thomas Müller (31) hat auf Instagram für Lacher gesorgt.
Thomas Müller (31) hat auf Instagram für Lacher gesorgt.  © Federico Gambarini/dpa

Am 6. Juli legte Neu-Bayerncoach Julian Nagelsmann (34) an der Säbener Straße los. Doch einige Spieler waren beim Trainingsauftakt noch nicht dabei, sie hatten wegen der Europameisterschaft noch Sonderurlaub bekommen.

Einer von den Nachzüglern ist Thomas Müller. Doch bald geht es auch für ihn wieder voll los.

Der Führungsspieler scheint heiß auf die Vorbereitung mit seinen Mannschaftskollegen und dem neuen Trainer zu sein. Das suggeriert zumindest ein Post, den der sympathische Oberbayer auf seinem Instagram-Kanal veröffentlichte - auch wenn das dazugehörige Bild für manche nur schwer anzuschauen sein mag.

Neuzugang Dayot Upamecano: Für FC Bayern ist auch Spiel gegen den Letzten schwer
FC Bayern München Neuzugang Dayot Upamecano: Für FC Bayern ist auch Spiel gegen den Letzten schwer

Müller postete nämlich kurzerhand einen Schnappschuss von seinen Zehen. Und wie bei vielen Sportlern und vor allem Fußballern üblich, sind diese nicht gerade eine Augenweide (*um es noch freundlich auszudrücken*).

Sein Fuß-Foto krönte der 31-jährige Fußballprofi mit einem Wortwitz, für den er von seinen Followern gefeiert wird.

FCB-Star Thomas Müller zeigt seine Fußballer-Füße

Thomas Müller wird gefeiert: "Du brauchst eher einen Hufschmied"

"Ich muss wohl dringend zum Nagelsmann", schrieb Müller und setzte dazu Hashtags wie "trainingstart ahead" und "Vorfreude".

Ganz nebenbei gratulierte er auf diesem Wege seinem neuen Übungsleiter zu dessen 34. Geburtstag am Freitag.

Sportler-Freunde von Müller wie Ex-Stuttgart-Profi Holger Badstuber (32) und Handball-Legende Stefan Kretzschmar (48) lachen sich in den Kommentaren schlapp.

Ex-Fußball-Star Patrice Evra (40) kann wohl ebenfalls ein Lied von solch wenig schönen Anblicken als Sportler singen. "Egal, wie sie aussehen, sie sind unser allerschönstes Geschenk", schreibt der ehemalige Champions-League-Sieger mit einem Augenzwinkern.

Ein anderer Kommentarschreiber trifft den Nagel aber wohl auf den Kopf, indem er feststellt: "Du brauchst eher einen Hufschmied, aber da hast du sicher Kontakte."

Update, 25. Juli: Bayern-Coach rät zu "sehr fähigen Fußpflegerin"

Der Bayern-Coach reagierte nach dem Testspiel gegen Ajax Amsterdam am Samstagabend lässig auf den Müller-Post in den sozialen Netzwerken.

Er finde es zunächst einmal «cool», dass sich Müller bei der Aktion auch selbst aufs Korn nehme. Er rät Müller aber zugleich dazu, seine ramponierten Nägel fachmännisch behandeln zu lassen.

"Wir haben eine sehr fähige Fußpflegerin. Ich glaube, es wäre geschickter, wenn sie das macht. Eine meiner Schwächen ist Zehennägel schneiden. Es wäre besser, wenn das eine macht, die es gelernt hat. Und die haben wir im Verein", sagte Nagelsmann.

Er will seinem Namen bei Müllers Füßen lieber nicht gerecht werden.

Titelfoto: Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: