Transferkracher? FC Bayern angeblich an Timo Werner dran!

München - Seine Rückkehr nach Deutschland wäre echt ein Hammer! Der FC Bayern München soll "konkretes Interesse" an Nationalstürmer Timo Werner (25) vom FC Chelsea haben.

Bayerns neuer Coach Julian Nagelsmann (34, 2.v.r.) weiß ganz genau, was Timo Werner (25, l.) kann.
Bayerns neuer Coach Julian Nagelsmann (34, 2.v.r.) weiß ganz genau, was Timo Werner (25, l.) kann.  © Christian Schroedter/Pool/Picture Point

Das berichtet das Onlineportal "Football Insider". Der neue Coach, Julian Nagelsmann (34), gilt als "großer Bewunderer" des früheren Angreifers von RB Leipzig.

Wenig verwunderlich, arbeiteten die zwei bei den Bullen doch sehr gut zusammen. Und Nagelsmann weiß aus dieser Zeit ganz genau, was Werner kann.

In der Saison 2019/20 trieb der Trainer seinen Schützling zu Höchstleistungen und der bislang wohl besten Saison in dessen Karriere an.

Pflichtsieg trotz Unterzahl: Bayern München schlägt Greuther Fürth
FC Bayern München Pflichtsieg trotz Unterzahl: Bayern München schlägt Greuther Fürth

Werner netzte in 45 Einsätzen satte 34-mal ein und gab 13 Vorlagen - eine überragende Quote! Auch deshalb hatte er im Sommer 2020 die Möglichkeit, nach England zu wechseln.

Bei den Blues spielte Werner gut, kam aber in der öffentlichen Wahrnehmung und dadurch auch bei vielen Fans schlecht weg, weil er einige Großchancen ausließ und sich mitunter an den härteren englischen Fußball gewöhnen musste.

Dennoch war der pfeilschnelle Stürmer in 52 Partien an 27 Treffern direkt beteiligt (zwölf Buden, 15 Assists). Als echter Torjäger ist er auf der Insel trotzdem nicht aufgefallen, weshalb Chelsea wohl bereit wäre, ihn in diesem Sommer wieder abzugeben, sofern man Ersatz findet.

Timo Werner (25) wird beim FC Chelsea durchaus kritisch gesehen.
Timo Werner (25) wird beim FC Chelsea durchaus kritisch gesehen.  © dpa/Carl Recine/Pool Reuters
Timo Werner (25, 2.v.l.) erzielte für Deutschland in 42 Länderspielen 16 Tore und gab drei Vorlagen.
Timo Werner (25, 2.v.l.) erzielte für Deutschland in 42 Länderspielen 16 Tore und gab drei Vorlagen.  © dpa/Federico Gambarini

Erling Haaland, Romelu Lukaku und Harry Kane stehen angeblich auf der Wunschliste des FC Chelsea

Timo Werner (25, stemmt den Pokal in die Höhe) gewann mit dem FC Chelsea die Champions League - der bisher größte Erfolg seiner Karriere.
Timo Werner (25, stemmt den Pokal in die Höhe) gewann mit dem FC Chelsea die Champions League - der bisher größte Erfolg seiner Karriere.  © dpa/Manu Fernandez/POOL AP

Der Verein vom Coach des Jahres, Thomas Tuchel (47), hat deshalb dem Vernehmen nach schon drei Weltklasse-Angreifer ins Visier genommen. Borussia Dortmunds Goalgetter Erling Haaland (21) sei das Transferziel Nummer eins.

Sollte der BVB hart bleiben und ein Wechsel nicht zustande kommen, stehen auch Romelu Lukaku (28) von Inter Mailand und Harry Kane (27) von den Tottenham Hotspur als Kandidaten auf der Liste.

Werner wäre bei den Münchnern die erhoffte Verstärkung für die Offensive und mehr als nur ein Backup für Robert Lewandowski (32).

Bayern-Stars Gnabry und Musiala wieder einsatzbereit, Coman im Lauftraining
FC Bayern München Bayern-Stars Gnabry und Musiala wieder einsatzbereit, Coman im Lauftraining

Bayern könnte mit einer Doppelspitze agieren, weil Werner und Lewandowski unterschiedliche Stärken und Spielweisen haben, zudem könnte ersterer auch auf beiden Außenbahnen oder als hängende Spitze agieren.

Taktisch wäre der Rekordmeister dann deutlich schwerer auszurechnen. Ob die Bayern-Bosse Nagelsmanns Plan allerdings folgen, ist fraglich.

Schließlich war Werner schon mehrfach beim FCB im Gespräch, zu einem Transfer kam es bisher aber bekanntlich nicht. Da hatte der Stürmer allerdings auch noch keinen Nagelsmann als großen Fürsprecher.

Titelfoto: dpa/Carl Recine/Pool Reuters

Mehr zum Thema FC Bayern München: