Verlängerung beim FC Bayern oder Abschied? Gnabry muss sich entscheiden!

München - Sadio Mané (30) ist schon da, Matthijs de Ligt (22) könnte kommen und Serge Gnabry (26) soll bleiben! Der FC Bayern München bastelt fleißig am Kader für die kommende Spielzeit, Gespräche mit dem Nationalspieler stehen an.

Verlängert Serge Gnabry (26) beim FC Bayern München?
Verlängert Serge Gnabry (26) beim FC Bayern München?  © Sven Hoppe/dpa

Die Ausgangslage ist klar: Der Vertrag Gnabrys läuft nur noch bis zum Sommer 2023. Wird der Kontrakt nicht verlängert, kann der Rechtsfuß den Klub nach der kommenden Saison ohne Gegenwert verlassen.

Einen ablösefreien Abgang wird die Chefetage allerdings tunlichst vermeiden wollen. Finanzielle Debakel wie bei David Alaba (30), den es zu Real Madrid zog, oder Niklas Süle (26), der künftig für Borussia Dortmund spielen wird, werden Hasan Salihamidzic (45) und Co. zukünftig zu verhindern wissen, vorzeitige Abschiede dabei einkalkulieren.

Entsprechend deutlich dürfte auch die anstehende Kommunikation zwischen Spieler und Verein sein, bei der aber natürlich eine enorme Wertschätzung vorherrscht, schließlich wird ein Verbleib angepeilt.

FC Bayern nimmt Eintracht auseinander: Es droht erneut Bundesliga-Langeweile!
FC Bayern München FC Bayern nimmt Eintracht auseinander: Es droht erneut Bundesliga-Langeweile!

Nicht umsonst hatte der Sportvorstand bei Sky deutlich gemacht: "Wir wollen ihn (Gnabry, Anm. d. Red.) unbedingt behalten. Wir würden so gerne mit ihm verlängern." Er hoffe laut eigener Aussage, dass der 26-Jährige "sich für den FC Bayern entscheidet".

Am Freitag wird der gebürtige Stuttgarter nun aus dem Urlaub an der Säbener Straße zurückerwartet.

Wie Sport1 berichtet, soll es bereits in den darauffolgenden Tagen zu Gesprächen kommen. Das Ziel sei es demnach, möglichst zeitnah eine Entscheidung herbeizuführen - wie auch immer diese aussieht. Klarheit sei nicht nur für die Planungssicherheit des Vereins wichtig, sondern auch für den Spieler selbst, so die offenbar vorherrschende Meinung.

Serge Gnabry (26, r.) konnte mit dem FC Bayern München bereits vier Meistertitel feiern.
Serge Gnabry (26, r.) konnte mit dem FC Bayern München bereits vier Meistertitel feiern.  © Matthias Balk/dpa

Zeitnahe Entscheidung für Serge Gnabry und FC Bayern München von Vorteil

In der Tat könnte sich eine baldige Gewissheit positiv auswirken. Die Saison wirft ihre Schatten bereits voraus, der Kampf um nationale und internationale Titel steht an. Im Winter wird zudem die Weltmeisterschaft in Katar ausgetragen.

Für Gnabry ist es deshalb äußerst wichtig, sich auf seine Leistungen auf dem Platz fokussieren zu können, der Rekordmeister braucht mit Blick auf Kaderzusammenstellung und möglichen finanziellen Spielraum für Neuzugänge Klarheit.

Dem Flügelspieler, der bislang wettbewerbsübergreifend in 171 Partien für die Münchner 64 Treffer erzielen und 40 Tore vorbereiten konnte und von den Verantwortlichen als wichtiger Eckpfeiler der Mannschaft erachtet wird, soll ein passendes Angebot mit einem Gehalt von 15 Millionen Euro vorliegen. Alles, was (noch) fehlt, ist eine Unterschrift.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: