Wusste der FC Bayern davon? Ex-Berater von Lewandowski packt aus

Barcelona/München - Weltfußballer Robert Lewandowski (33) will weg vom FC Bayern München - sofort. Das "Basta"-Machtwort von Vorstandsboss Oliver Kahn (53) scheint ihn dabei wenig zu beeindrucken. Nun meldet sich ein früherer Berater des Stürmers zu Wort.

Robert Lewandowski (33) drängt auf einen Abschied vom FC Bayern München.
Robert Lewandowski (33) drängt auf einen Abschied vom FC Bayern München.  © Sven Hoppe/dpa

Laut Cezary Kucharski (50) will Lewandowski auch deshalb zum FC Barcelona wechseln, um zu zeigen, dass er besser als Karim Benzema (34) ist. Das sagte der Sportagent dem spanischen Radiosender "Cadena Ser".

Der Franzose steht bei Barças Erzrivale, dem spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid, unter Vertrag. Mit Real wurde der Mittelstürmer mehrmals spanischer Meister und gewann fünfmal die Champions League.

Benzema wird wegen seiner starken Vorsaison als einer der Favoriten bei der Kür des nächsten Weltfußballers gehandelt. Diesen Titel gewann Lewandowski zuletzt zweimal.

Ist der FC-Bayern-Knoten geplatzt? Mané lässt endlich wieder das Netz zappeln!
FC Bayern München Ist der FC-Bayern-Knoten geplatzt? Mané lässt endlich wieder das Netz zappeln!

Kucharski betonte, der FC Barcelona und Lewandowski würden alles dafür tun, den Wechsel perfekt zu machen.

"Ich denke, er wird bei Barcelona unterschreiben, das halte ich für möglich", sagte der Ex-Berater. "Aber er muss Druck auf die Bayern ausüben, damit sie ihn aus dem Vertrag entlassen", warnte er.

Die Führung des FC Bayern habe gewusst, dass Lewandowski nach Spanien gehen wollte. "Sein Plan war Deutschland, dann Spanien und zum Ende der Karriere die USA", sagte Kucharski.

Seit Wochen sorgt die Wechselabsicht von Lewandowski für Wirbel. Er sieht nach eigenen Aussagen keine Zukunft mehr in München. Sein Vertrag läuft allerdings noch bis zum 30. Juni 2023. Die Klubverantwortlichen an der Säbener Straße wie Vorstandschef Oliver Kahn und Sportvorstand Hassan Salihamidzic (45) hatten einen Transfer mehrfach ausgeschlossen.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: