1,94 Meter groß: Jena holt Pokal-Bomber für die Offensive

Jena - Fußball-Regionalligist FC Carl Zeiss Jena hat die Verpflichtung von Jan Dahlke (24) bekannt gegeben. Der 1,94 Meter große Offensiv-"Leuchtturm" wechselt vom SC Preußen Münster (Regionalliga West) an die Kernberge.

Jan Dahlke (24) bat den Angaben zufolge beim SC Preußen Münster um Vertragsauflösung. (Archivbild)
Jan Dahlke (24) bat den Angaben zufolge beim SC Preußen Münster um Vertragsauflösung. (Archivbild)  © IMAGO/Noah Wedel

Wie der FCC am Dienstag bekannt gab, wird Jenas neuer Mittelstürmer Dahlke in Zukunft mit der Nummer 9 auf Torejagd gehen.

Der gebürtige Hesse hat den Angaben zufolge beim SC Preußen Münster um Vertragsauflösung gebeten. Auf der Homepage des SC Preußen Münster war am Dienstagvormittag unter anderem zu lesen: "Der SC Preußen Münster und Jan Dahlke haben den noch bis zum Sommer 2023 gültigen Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen vorzeitig aufgelöst."

Erst im vergangenen Sommer war der 24-Jährige von Wormatia Worms zu den Preußen gewechselt.

Sportdirektor Werner verlässt Carl Zeiss Jena
FC Carl Zeiss Jena Sportdirektor Werner verlässt Carl Zeiss Jena

An den Kernbergen hat Dahlke am Montag einen Vertrag für die nächsten zwei Jahre unterschrieben. Für Jenas Sportdirektor Tobias Werner (36) ist Dahlke laut Vereinsangaben "ein Spieler, der uns sofort weiterhelfen kann".

Man sei "sehr froh, mit Jan die noch offene Position in unserem Sturm nun so qualitativ besetzen zu können. Er komplettiert damit auch unsere Stürmertypen und gibt uns dadurch im Spiel noch mehr Optionen", sagte Werner laut Verein.

Auch FCC-Trainer Andreas Patz (38) ist überzeugt vom Neuzugang. "Er bringt mit seiner Wucht und seiner Gier nach Toren sehr viel von dem mit, was es braucht, um als Mittelstürmer erfolgreich zu sein. Dazu zählt auch sein unbedingter Wille, zu uns nach Jena zu kommen und für den FC Carl Zeiss spielen zu wollen", so Patz.

Jan Dahlke kam in der vergangenen Saison beim SC Preußen Münster auf 22 Regionalliga-Einsätze. Er erzielte vier Tore. Im Westfalenpokal kam er in fünf Partien auf sage und schreibe neun Buden.

Titelfoto: IMAGO/Noah Wedel

Mehr zum Thema FC Carl Zeiss Jena: