Jena setzt auf Interimslösung: Neuer Trainer führte den FCC einst ins Halbfinale des DFB-Pokals

Jena - Nach der Trennung von Andreas Patz setzt der Fußball-Regionalligist FC Carl Zeiss Jena bis Jahresende auf eine Interimslösung auf der Trainerbank.

Henning Bürger (52) übernimmt beim FCC das Traineramt. (Archivbild)
Henning Bürger (52) übernimmt beim FCC das Traineramt. (Archivbild)  © Picture Point / Gabor Krieg

Henning Bürger wird die Mannschaft in den verbleibenden Spielen betreuen, teilte der Club am Montag mit.

Der 52-Jährige war bereits in der Saison 2007/08 Trainer des FCC, führte die Mannschaft damals in das Halbfinale des DFB-Pokals.

"Es ist ganz sicher keine einfache Situation, in der gute, gemeinsame Entscheidungen gefragt sind. Dafür braucht es Zeit, und ich bin gern bereit, hierbei meinen Beitrag zu leisten. Natürlich ist die sportliche Situation angespannt", sagte Bürger.

Krawalle in Jena: Cottbus-Chaoten werfen Pyro-Raketen auf die vollbesetzte Haupttribüne
FC Carl Zeiss Jena Krawalle in Jena: Cottbus-Chaoten werfen Pyro-Raketen auf die vollbesetzte Haupttribüne


"Aber dennoch freue ich mich auf die Arbeit mit den Spielern und dem Trainer- und Betreuerteam, mit dem wir nun unsere Mannschaft auf das Spiel am Freitagabend gegen den BAK vorbereiten werden."

Titelfoto: Picture Point / Gabor Krieg

Mehr zum Thema FC Carl Zeiss Jena: