Transfer-Coup: Carl Zeiss Jena schnappt sich Abwehr-Juwel Strietzel aus Zwickau

Jena - Der FC Carl Zeiss Jena rüstet sich für die kommende Saison: Innenverteidiger Bastian Strietzel (22) wechselt von Drittligist FSV Zwickau ins Paradies.

Bastian Strietzel (22, r.) im Zweikampf mit Ex-Aue-Angreifer Christoph Dafener (23, l.). Der 22-Jährige ist nach Jena gewechselt.
Bastian Strietzel (22, r.) im Zweikampf mit Ex-Aue-Angreifer Christoph Dafener (23, l.). Der 22-Jährige ist nach Jena gewechselt.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

Der 1,87 Meter große Defensivmann unterschrieb laut Vereinsangaben am heutigen Mittwoch einen Zweijahresvertrag.

"Ich freue mich auf Jena und den FCC. Für mich ist das nach wie vor ein Club mit viel Strahlkraft, tollen Fans und einem Top-Umfeld. Der FC Carl Zeiss Jena hat Ziele, will nach vorn, und ich möchte gern Teil davon sein und meinen Beitrag dazu leisten", erklärte Strietzel nach seiner Verpflichtung.

FCC-Trainer Dirk Kunert (53) zeigte sich sehr zufrieden und hatte für seinen neuen Schützling gleich ein paar lobende Worte übrig: "Er ist ein sehr gut ausgebildeter und ambitionierter Spieler, der trotz seines noch jungen Alters schon recht erfahren ist und schon frühzeitig bereit war, Verantwortung zu übernehmen."

Neubau vom Ernst-Abbe-Sportfeld 2.0 hat offiziell begonnen!
FC Carl Zeiss Jena Neubau vom Ernst-Abbe-Sportfeld 2.0 hat offiziell begonnen!

Der in Leipzig geborene Strietzel erlernte das Fußballspielen beim FC Sachsen. 2014 wechselte er dann zu Borussia Mönchengladbach. Dort spielte der 22-Jährige bis 2018 in der A- und B-Juniorenbundesliga und war für die Fohlen-Bubis auch in der UEFA Youth League, die Königsklasse der Junioren, aktiv.

Nach seiner erfolgreichen Jugendzeit zog es den ehemaligen Innenverteidiger zu Oberligist Inter Leipzig und damit wieder in die sächsische Heimat. Ein Jahr wurde er sich mit Regionalligist ZFC Meuselwitz über ein Engagement einig. Strietzel stieg zum Kapitän auf und trug bis zum Corona-bedingten Saisonabbruch insgesamt 36 Mal das Rot-Weiße-Trikot in der Regionalliga.

Der FC Carl Zeiss Jena verkündet den Wechsel von Bastian Strietzel

Im vergangenen Jahr erfolgte dann der Wechsel in die 3. Liga zu den Störchen nach Zwickau.

Titelfoto: PICTURE POINT / S. Sonntag

Mehr zum Thema FC Carl Zeiss Jena: