Für jeden Punkt gibt's Geld: Twitter-User macht Carl Zeiss Jena Angebot

Jena - Am Samstag startet der FC Carl Zeiss Jena gegen Babelsberg in die neue Fußball-Saison. Kurz vor Beginn bekommt der Verein einen recht ungewöhnlichen aber schönen Motivationsschub.  

Für jeden Punkt den Jena erspielt spendet ein Fan Geld.
Für jeden Punkt den Jena erspielt spendet ein Fan Geld.  © Christian Rüdiger

Für die Thüringer geht es in der kommenden Spielzeit nicht mehr nur um Siege, Punkte und Tore - sondern auch um eine weitere schöne Sache. 

Gewinnen und gleichzeitig für wohltätige Zwecke spenden steht nämlich ab sofort auf dem Programm. Zwar etwas unverhofft, aber wie heißt es immer so schön: Die besten Dinge passieren dann, wenn man nicht damit rechnet.  

Möglich macht es ein Twitter-User. Der Mann mit dem schönen Namen "badehosen_bertie.32" kündigte auf seinem Account eine tolle Saisonwette an. 

Erbringt der FCC bestimmte Leistungen, spendet er Geld für den guten Zweck.  

Für jeden Punkt, den die Jenaer holen, gibt es einen Euro. Bei Siegen über Babelsberg und Tennis Borussia Berlin fließt ebenfalls ein weiterer Euro. Gewinnt Jena gegen Cottbus, Lok Leipzig, Chemnitz und den BFC Dynamo, gibt es sogar jeweils drei Euro. 

Bei einem Erfolg über Erzrivale Rot-Weiß Erfurt gibt es auch drei Euro. Weil Jena und RWE in unterschiedlichen Spielklassen aktiv sind, wäre ein Aufeinandertreffen der beiden nur im Thüringenpokal möglich. Für jede gelbe Karte, die FCC-Kapitän Rene Eckhardt bekommt, gibt es nochmal einen weiteren Euro obendrauf. 

Der Gesamtbetrag geht dann zu jeweils 50 Prozent an die Asyl e. V. Bürgerinitiative Jena und das Flutlicht Festival Jena, kündigte der Twitter-User auf seinem Account an. 

Am Ende der Saison können so im besten Fall 184 Euro zusammenkommen. Der Verein teilte bereits auf Twitter mit, die Spieler über den Geldkatalog informieren zu wollen.  

Am Samstag gegen Babelsberg können die Jenaer dann bereits fünf Euro einspielen. Bleibt nur zu hoffen, dass der angekündigte Wetteinsatz mehr Motivation als Druck für die Spieler ist.  

Titelfoto: Christian Rüdiger

Mehr zum Thema FC Carl Zeiss Jena:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0