Vom Krieg ins FCC-Mittelfeld: Jena verpflichtet ukrainischen Flüchtling

Jena - Der Thüringer Fußball-Regionalligist FC Carl Zeiss Jena hat sich kurz vor Saisonstart noch einmal personell verstärkt. Der Spieler ist 19 Jahre alt und kommt aus der Ukraine.

Nach Angaben des FCC ist Oleksii Ohurtsov (19) - hier im Testspiel gegen Schott Jena am Ball - im Mittelfeld flexibel einsetzbar. (Archivbild)
Nach Angaben des FCC ist Oleksii Ohurtsov (19) - hier im Testspiel gegen Schott Jena am Ball - im Mittelfeld flexibel einsetzbar. (Archivbild)  © IMAGO/Bild13

Wie der Verein bekannt gab, komplettiert Oleksii Ohurtsov (19, ausgesprochen: Aleksej Ogurtsov) den Regionalliga-Kader. Den Angaben zufolge war er vor drei Monaten vor dem Krieg in seiner Heimat zur Familie seiner seit drei Jahren in Pößneck lebenden Freundin geflüchtet. Dort habe er sich zunächst beim VfB fit gehalten

"Wir haben dann über Claudio Mußler vom Thüringer Fußball-Verband die Empfehlung bekommen, uns diesen Jungen mal anzuschauen", berichtet Jenas Sportdirektor Tobias Werner, der an diesem Dienstag 37 Jahre alt geworden ist, laut Vereinsangaben. Zunächst habe Oleksii in der U19 des FCC trainiert.

"Dort hat er sich für höhere Aufgaben empfohlen und trainiert und spielt nun seit Beginn der Vorbereitung bei unserer Regionalligamannschaft, wo er sein Potenzial gezeigt hat. Wir sind überzeugt von ihm und haben ihn deshalb unter Vertrag genommen", so Werner.

Krawalle in Jena: Cottbus-Chaoten werfen Pyro-Raketen auf die vollbesetzte Haupttribüne
FC Carl Zeiss Jena Krawalle in Jena: Cottbus-Chaoten werfen Pyro-Raketen auf die vollbesetzte Haupttribüne

Auch FCC-Trainer Andreas Patz (38) zeigt sich von den Fähigkeiten des 19-Jährigen, der den Angaben zufolge bei Metalist Charkiw ausgebildet wurde, überzeugt: "Er ist ein sehr interessanter, technisch gut ausgebildeter Spieler, der viel Spielfreude und Spielverständnis mitbringt."

Mit Hinblick auf den Krieg in der Ukraine, sagte Patz laut Verein, dass der Spieler "von uns" die Zeit bekommen werde, "die er braucht, um sich hier richtig einzuleben und fit zu werden".

Wie der FCC mitteilte, hat Oleksii Ohurtsov einen bis Sommer 2025 laufenden Dreijahresvertrag unterschrieben.

Titelfoto: IMAGO/Bild13

Mehr zum Thema FC Carl Zeiss Jena: