Aue empfängt Mainz zum Pokalspiel: Haben die Veilchen dieses Jahr mehr Glück?

Aue - Nach seinem schnellen und überraschenden Aus in der vergangenen Saison gegen den FC Ingolstadt 04 muss sich der FC Erzgebirge Aue dieses Jahr in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen den Erstligisten FSV Mainz 05 beweisen.

Gemeinsam mit dem neuen Trainer Timo Rost (43, l.) will Präsident Helge Leonhardt (63) wieder zurück in die 2. Liga.
Gemeinsam mit dem neuen Trainer Timo Rost (43, l.) will Präsident Helge Leonhardt (63) wieder zurück in die 2. Liga.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

Denn wie der DFB am Mittwoch mitteilte, begrüßen die Veilchen die Mainzer am Sonntag, dem 31. Juli, um 18 Uhr im Erzgebirgsstadion.

Dieses Spiel ist nicht nur für das Ego der Mannschaft ein wichtiger Faktor für die neue Saison, sondern natürlich auch für den Etat des Vereins. Immerhin ist es für den Kampf zurück in die 2. Liga enorm wichtig, im DFB-Pokal zu bestehen.

Die vergangene Saison lief für die Veilchen alles andere als erfreulich: erst das frühzeitige Aus im DFB-Pokal und am Ende der Abstieg in die 3. Liga.

Polen-Wechsel geplatzt! Jonjic bleibt beim FC Erzgebirge Aue
FC Erzgebirge Aue Polen-Wechsel geplatzt! Jonjic bleibt beim FC Erzgebirge Aue

Jetzt soll es wieder aufwärtsgehen. Doch mit Mainz 05 in der ersten Pokalrunde haben die Veilchen keinen einfachen Gegner: Bereits zum vierten Mal treffen sie auf die Rheinland-Pfälzer im Pokal - zum dritten Mal in der ersten Runde.

Bisher ging es für Aue dabei jedoch nie gut aus: Aus allen drei Spielen gingen sie mit einer Niederlage heraus. Doch der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze und vielleicht brechen die Veilchen die Niederlagen-Serie gegen Mainz.

Übertragen wird dieses wie auch alle anderen Spiele auch in diesem Jahr wieder vom Bezahlsender "Sky". Parallel werden 15 Spiele live im Free-TV (ARD und ZDF) zu sehen sein – darunter die beiden Halbfinals sowie das Endspiel in Berlin.

Ein Vorteil für Aue: Für den Drittligisten hat zum Zeitpunkt des Pokalspiels bereits die neue Saison begonnen. Die Bundesliga startet erst am ersten Augustwochenende.

Titelfoto: PICTURE POINT / S. Sonntag

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue: