Erzgebirge Aue ist Siebter: Mission klar erfüllt!

Regensburg - Dieser Erfolg kommt zur richtigen Zeit und rundet die Saison für den FC Erzgebirge richtig gut ab.

Als wären die Fans mit: Vor der leeren Tribüne kreuzten die Veilchen traditionell die Hämmer.
Als wären die Fans mit: Vor der leeren Tribüne kreuzten die Veilchen traditionell die Hämmer.  © picture point/Sven Sonntag

Nach zuvor 15 (!) Gastspielen ohne Sieg schlägt der Kumpelverein den SSV Jahn Regensburg (2:1) und holt sich den zweiten Auswärtssieg in 2019/20.

"Wenn man so viele Anläufe benötigt, fällt eine Last ab. Die Jungs haben endlich mal gemerkt, dass sie auswärts nicht nur auf die Batterie bekommen, sondern auch gewinnen können", zeigte sich Coach Dirk Schuster sichtlich erleichtert.

Weil Sankt Pauli zeitgleich bei Wehen Wiesbaden mit 3:5 den Kürzeren zog, gibt sein Team die Rote Laterne in der Auswärtstabelle an den Kiez-Klub ab.

Fast noch wichtiger: Aue beendet die 2. Liga als Siebter. 

"Das ist sensationell!, freut sich Schuster: "Vor der Saison war die Zielstellung einzig und allein, irgendwie die Klasse zu halten."

Also dann: Mission klar erfüllt!

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0