Aues Florian Krüger verlässt die Veilchen und wechselt in die 1. Bundesliga

Aue - Mittelstürmer Florian Krüger (22) verlässt den FC Erzgebirge Aue. Der 22-Jährige wechselt in die 1. Bundesliga, wird künftig bei Arminia Bielefeld spielen.

Wechselt vom FC Erzgebirge Aue in die 1. Bundesliga: Florian Krüger (22).
Wechselt vom FC Erzgebirge Aue in die 1. Bundesliga: Florian Krüger (22).  © picture point/Sven Sonntag

Am Mittwoch unterschrieb Krüger bei der Arminia zur neuen Saison einen 4-Jahresvertrag.

Aue-Präsident Helge Leonhardt (62) zum Wechsel: "Wir sind Flo enorm dankbar, dass wir im November 2020 seinen Vertrag vorzeitig verlängern konnten und damit bei einem Wechsel Anspruch auf Ablöse haben und nicht leer ausgehen. Aber es war auch klar und Bestandteil des Deals, dass wir Florian keine Steine in den Weg für einen Wechsel in die 1. Bundesliga legen."

Krüger bedankte sich ebenfalls bei den Veilchen, freut sich nun auf neue Herausforderungen in der 1. Bundesliga: "Ich fühle mich jetzt bereit für den nächsten Schritt und möchte mir meinen Traum von der Bundesliga erfüllen."

Altes Trikot! FC Erzgebirge Aue wird "abgestraft"
FC Erzgebirge Aue Altes Trikot! FC Erzgebirge Aue wird "abgestraft"

"Ich bin stolz, Teil dieses Vereins gewesen zu sein und dankbar, dass mir hier die Chance gegeben wurde, meine ersten Schritte im Profifußball zu machen", so der 22-Jährige.

Florian Krüger wechselte im August 2018 vom FC Schalke 04 II ins Erzgebirge zu den Veilchen. Er schoss in 85 Pflichtspielen 21 Tore für den FCE.

Die feste Ablöse von einer Million Euro kann Arminia laut dem "Kicker" nur in drei Raten stemmen.

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue: