Erzgebirge Aue nach Corona-Alarm und vor Duell mit Kiel "spielfähig"!

AUE - Die Corona-Ergebnisse sind da! Nachdem bei einem Veilchen-Spieler am Donnerstag auffällige Werte auf SARS-CoV-2 festgestellt wurden, erklärte FCE-Geschäftsführer Michael Voigt am Freitag, dass der FC Erzgebirge Aue  "spielfähig" sei.

Die Partie im Erzgebirgsstadion kann wohl stattfinden. Michael Voigt erklärte, dass Aue "spielfähig" sei.
Die Partie im Erzgebirgsstadion kann wohl stattfinden. Michael Voigt erklärte, dass Aue "spielfähig" sei.  © dpa-Zentralbild/dpaJan Woitas

Die erste Mannschaft war nach Bekanntwerden des Corona-Verdachts in Quarantäne gegangen (TAG24 berichtete) und wurde am Freitag noch einmal komplett getestet. Die Ergebnisse lagen am Abend vor.

Zuletzt war es im Fußball auch zu mehreren "falschpositiven" Ergebnissen gekommen, wie bei Bayerns Serge Gnabry, fünf Spielern des 1. FC Heidenheim und mehreren Spielern von Türkgücü München, was zu einer Absage des Spiels gegen den FSV Zwickau vor einer Woche führte (TAG24 berichtete).

Auch die zwei Auer Corona-Tests, die zur Verlegung der HSV-Partie führten, waren letztlich negativ.

Update, 31.10.: Jan Hochscheidt fehlt im Aufgebot gegen Holstein Kiel. Der Corona-Test am Freitag beim 33-jährigen Mittelfeldspieler wies auffällige Werte auf.

Titelfoto: dpa-Zentralbild/dpaJan Woitas

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue: