Bitter! Aue-Mittelfeldspieler Philipp Riese fällt wochenlang aus

Aue - Herber Verlust für den FC Erzgebirge Aue: Philipp Riese (31) hat sich am Samstag im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf (0:3) einen Wadenbeinbruch zugezogen.

Aue-Kicker Philipp Riese zog sich beim Match gegen Fortuna Düsseldorf einen Wadenbeinbruch zu, humpelte vom Feld.
Aue-Kicker Philipp Riese zog sich beim Match gegen Fortuna Düsseldorf einen Wadenbeinbruch zu, humpelte vom Feld.  © picture point/Sven Sonntag

Dies bestätigte FCE-Präsident Helge Leonhardt (62) am Sonntag gegenüber TAG24. Der defensive Mittelfeldspieler droht mehrere Wochen auszufallen.

Es sah schon nicht gut aus, als Philipp Riese nach hartem Einsteigen von Gegenspieler Felix Klaus in der 42. Spielminute auf der linken Seite vom Feld und in die Kabine humpelte. Zu diesem Zeitpunkt war Riese bereits arg gezeichnet, trug nach einem Luftduell mit Kevin Danso einen Kopfverband.

Für die ruppige Gangart der Düsseldorfer findet Klubboss Leonhardt deutliche Worte: "'Pippo' wurde rausgetreten!"

Riese war bisher ein echter Dauerbrenner. Von den 46 Zweitliga-Partien unter Coach Dirk Schuster (53) verpasste der 31-Jährige nur das letztjährige Auswärtsspiel beim VfL Bochum wegen einer Gelbsperre.

Titelfoto: picture point/Sven Sonntag

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0