Spielplan für 3. Liga steht! Aue startet auswärts gegen Freiburg

Frankfurt am Main/Aue - Es geht wieder los - zumindest auf dem Papier. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Freitag den Spielplan für die neue Drittligasaison präsentiert. Demnach startet Zweitliga-Absteiger FC Erzgebirge Aue mit einem Auswärtsspiel in die Saison. Gegner ist der SC Freiburg II (23.-25. Juli).

Dem Meister der 3. Liga winkt nicht nur der direkte Aufstieg in die 2. Bundesliga, sondern auch eine achteinhalb Kilogramm schwere, 63 Zentimeter große und circa 40.000 Euro Trophäe.
Dem Meister der 3. Liga winkt nicht nur der direkte Aufstieg in die 2. Bundesliga, sondern auch eine achteinhalb Kilogramm schwere, 63 Zentimeter große und circa 40.000 Euro Trophäe.  © Picture Point / Sven Sonntag

Das erste Heimspiel findet gegen den VfL Osnabrück (6.8.-9.8.) statt. Zwischen den ersten beiden Spieltagen kommt es noch in der 1. Runde des DFB-Pokal zum Duell mit Bundesligist 1. FSV Mainz.

Mit Timo Rost (43) haben die Veilchen den Trainer des Liganeulings SpVgg Bayreuth abgeschwatzt. Beide Vereine treffen am 19. Spieltag zum allerersten Mal aufeinander.

Erstmals misst sich Aue außerdem auch noch mit dem SV Elversberg (14. Spieltag) und dem VfB Oldenburg (11. Spieltag). Aber auch Waldhof Mannheim ist für die Lila-Weißen ein neuer Gegner. Insgesamt sind es für Aue elf neue Vereine.

Aue-Klubchef Leonhardt nach Wiesbaden-Blamage: "Das war unter aller Sau"
FC Erzgebirge Aue Aue-Klubchef Leonhardt nach Wiesbaden-Blamage: "Das war unter aller Sau"

Das erste Sachsen-Duell steigt am 6. Spieltag (26.-29.8). Dann treffen die Veilchen zu Hause auf Dynamo Dresden. Das letzte Ligaspiel liegt gar nicht mal so lange her, damals noch eine Liga höher. Am 15. Mai kam der Sieger aus dem Schacht. Mit 1:0 siegte man in Dresden.

Zu den Sachsenderbys wird es wieder rappelvolle Tribünen und ausgelassene Stimmung geben.
Zu den Sachsenderbys wird es wieder rappelvolle Tribünen und ausgelassene Stimmung geben.  © Picture Point / Sven Sonntag

Kilometer-Schrubben auf deutschen Straßen

Für die Veilchen ist der Ausflug zum SV Meppen mit 628 Kilometern (eine Strecke) die weiteste Auswärtsfahrt.
Für die Veilchen ist der Ausflug zum SV Meppen mit 628 Kilometern (eine Strecke) die weiteste Auswärtsfahrt.  © Picture Point / Gabor Krieg

Die sächsischen Vereine brauchen viel Geduld und ordentlich Sitzfleisch für die Tour durch die 3. Liga.

Nach 38. Spieltagen werden die Veilchen mit dem Mannschaftsbus insgesamt 15.250 Kilometer zurückgelegt haben, während der FSV Zwickau paar Meter einspart und auf nur 14.496 Kilometer kommt.

Die weiteste Reise wird für Aue der Weg nach Meppen sein. Eine Strecke beläuft sich auf 628 Kilometer (1256 Kilometer Hin und Zurück).

Rückendeckung für Rost von Aue-Boss Leonhardt: "Sofort hoch zu wollen ist nicht so einfach"
FC Erzgebirge Aue Rückendeckung für Rost von Aue-Boss Leonhardt: "Sofort hoch zu wollen ist nicht so einfach"

Die kürzeste Strecke wird dann der Kick gegen Zwickau mit knapp 35 Kilometern.

Unbeliebte Montagsspiele, WM-Pause und Wiederbeginn

Bis zur Winterpause wird es zwei "Englische Wochen" geben. Am 9./10. August, sowie Anfang November (9./10.) wird es unter der Woche zu Spielen kommen.

Nur ein paar Tage später ist dann für dieses Jahr auch schon Schluss. Nach dem Montagsspiel am 14. November beginnt wegen der FIFA-Abstellperiode für die Profiligen eine neunwöchige Pause.

Wann die Spiele genau über die Bühne gehen, wie viele Montagsspiele auf die Sachsen fallen, wird der DFB in den nächsten Wochen genau mitteilen.

Titelfoto: Picture Point/Sven Sonntag/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue: