FC Hansa Rostock vergibt Chancen und verliert Auftaktspiel gegen KSC!

Rostock - Fehlstart für den FC Hansa Rostock in die neue Saison der 2. Bundesliga! Gegen den Karlsruher SC verlor die Kogge am Samstagnachmittag mit 1:3 (0:2).

Thomas Meißner (r.) vom FC Hansa Rostock im Zweikampf mit Lucas Cueto vom Karlsruher SC.
Thomas Meißner (r.) vom FC Hansa Rostock im Zweikampf mit Lucas Cueto vom Karlsruher SC.  © Danny Gohlke/dpa

Christoph Kobald (42. Minute), Torjäger Philipp Hofmann (44.) und Außenverteidiger Sebastian Jung (78.) erzielten die Treffer für den KSC.

Rostocks Stürmer John Verhoek (52.) gelang vor rund 14.500 lautstarken Zuschauern im Ostseestadion lediglich der zwischenzeitliche Anschlusstreffer für die Gastgeber.

Dabei waren die Rostocker vor allem im ersten Durchgang die bessere Mannschaft, im Vergleich zum KSC nutzten sie aber ihre Chancen nicht.

Dynamo-Noten gegen Werder Bremen: Fünf Spieler bekommen die Höchstwertung!
Dynamo Dresden Dynamo-Noten gegen Werder Bremen: Fünf Spieler bekommen die Höchstwertung!

Ein Kopfballtor von Verhoek (16.) wurde zunächst bejubelt, aufgrund einer Abseitsstellung wurde der Treffer aber nach Sichtung der Videobilder wieder aberkannt. Das bestrafte der KSC eiskalt.

Erst gelang Kobald nach einem Durcheinander im Strafraum das 1:0 per Abstauber, nur zwei Minuten später erhöhte Hofmann auf Vorlage von Neuzugang Lucas Cueto.

Kurz nach der Pause durfte Verhoek sich dann zwar doch noch freuen, weil er ebenfalls nach einem Durcheinander im KSC-Strafraum zur Stelle war. Aber wieder reagierte der KSC abgezockt auf das kurze Aufbäumen der Rostocker.

Das war Hansa Rostocks Startaufstellung

Mit dieser Elf ging der Karlsruher SCins Spiel

Nach einem langen Ball hinter die Abwehr war Jung zur Stelle und sorgte per Aufsetzer für die Entscheidung.

Titelfoto: Danny Gohlke/dpa

Mehr zum Thema FC Hansa Rostock: