Ausverkauftes Haus beim ersten Thüringenderby seit 4,5 Jahren! Wer ist die Nummer eins?

Erfurt - Fußball-Fans in Thüringen fiebern dem Sonntag entgegen. Der FC Rot-Weiß Erfurt trifft zum 86. Mal auf den FC Carl Zeiss Jena.

Zwischen beiden Teams herrscht seit Jahrzehnten eine große Fanrivalität. Immer wieder kam es zu Ausschreitungen.
Zwischen beiden Teams herrscht seit Jahrzehnten eine große Fanrivalität. Immer wieder kam es zu Ausschreitungen.  © IMAGO / Bild13

Vor viereinhalb Jahren, um genau zu sein am 25. Februar 2018, standen sich die beiden Erzrivalen zum bisher letzten Mal auf dem Rasen gegenüber. Damals noch in der 3. Liga. Der zu diesem Zeitpunkt 19-jährige Florian Dietz erzielte nach seiner Einwechslung den 1:0-Siegtreffer im heimischen Ernst-Abbe-Sportfeld in der ersten Minute der Nachspielzeit.

Seitdem ist bei Rot-Weiß und Carl Zeiss eine Menge passiert. RWE stieg in die Regionalliga-Nordost ab, rutschte in die Insolvenz und konnte auf den letzten Drücker die Löschung aus dem Vereinsregister und das damit verbundene Ende des Klubs verhindern.

Nach dem Neubeginn in der Oberliga kickt der frühere Drittliga-Dino inzwischen wieder in der Regionalliga-Nordost. Von den Spielern aus dem bisher letzten Thüringenderby ist bei Rot-Weiß niemand mehr übrig geblieben. Auch der damalige Trainer Stefan Emmerling (56) ist längst nicht mehr in der Blumenstadt tätig.

Trikots verbrannt, Pyro-Nebel: Rot-Weiß Erfurt und Carl Zeiss Jena mit Remis in hitzigem Derby!
FC Rot-Weiss Erfurt Trikots verbrannt, Pyro-Nebel: Rot-Weiß Erfurt und Carl Zeiss Jena mit Remis in hitzigem Derby!

Während man die Regionalliga in Erfurt aktuell als Erfolg betrachtet, würde in Jena gern höherklassig gespielt werden. Doch seit dem Abstieg aus der 3. Liga 2020 stecken die Männer aus den Kernbergen in Liga 4 fest. Vom damaligen Derby-Personal steht keiner mehr im Paradies unter Vertrag.

Nach einer quälend langen Zeit ohne ein direktes Duell gegeneinander ist die Vorfreude in beiden Lagern riesig.

Spitzenspiel Erfurt gegen Jena: Tolle Kulisse erwartet

In seinem ersten Drittligaspiel schoss Florian Dietz (24, l.) den FCC 2018 zum Derbysieg. Am Sonntag will eine komplett veränderte Mannschaft auch zu Derbyhelden werden.
In seinem ersten Drittligaspiel schoss Florian Dietz (24, l.) den FCC 2018 zum Derbysieg. Am Sonntag will eine komplett veränderte Mannschaft auch zu Derbyhelden werden.  © IMAGO / Christoph Worsch

Wie sehr dieses Derby elektrisiert, ist durch den Ticketverkauf deutlich geworden. 12.000 Karten - darunter 2000 für die Gästefans aus Jena - konnten abgesetzt werden. Damit ist das Derby ausverkauft! Mehr Zuschauer dürfen aktuell nicht in das Steigerwaldstadion rein.

Doch auch die Begegnung an sich verspricht höchste sportliche Klasse, denn bei diesem Duell handelt es sich um ein Spitzenspiel. Der Fünfte (10 Punkte) empfängt den Zweiten.

RWE spielt als Aufsteiger bislang eine herausragende Saison. Nach sieben Punkten aus den ersten drei Ligaspielen kassierte die Mannschaft von Ex-Bundesligaprofi Fabian Gerber (42) zwar zwei Niederlagen am Stück (0:1 Heim gegen den BAK, 0:1 Pokalaus gegen Sechstligist Wismut Gera), meldete sich jedoch mit einem 3:0-Auswärtssieg bei den hoch gehandelten Chemnitzern zurück.

Rot-Weiß Erfurt hält Abwehrchef und verlängert mit Kapitän Startsev
FC Rot-Weiss Erfurt Rot-Weiß Erfurt hält Abwehrchef und verlängert mit Kapitän Startsev

Der Gast aus Jena spielt im selbst ernannten "Übergangsjahr" momentan eine tolle Runde. Trotz eines runderneuerten Kaders und einer drastischen Kürzung des Mannschaftsetats rangiert der FCC mit 13 Punkten auf Platz zwei. In der Liga ist die Zeiss-Truppe noch ungeschlagen (4 Siege, 1 Remis) und kassierte erst ein Gegentor.

Polizei mit Großaufgebot bei Hochsicherheitsspiel

Damit neben dem Platz alles friedlich bleibt, ist die Polizei mit einem Großaufgebot vor Ort. Jena-Fans werden vom Bahnhof ins Stadion gebracht und nach Abpfiff wieder zurückbegleitet. In der Arena wird darüber hinaus kein Alkohol ausgeschenkt.

Anstoß der Partie ist am Sonntag um 16 Uhr. Der MDR überträgt das Spiel live im TV und im Livestream.

Titelfoto: IMAGO / Bild13

Mehr zum Thema FC Rot-Weiss Erfurt: