Marcel Bär kehrt nach sechs Monaten zu Rot-Weiß Erfurt zurück

Erfurt - Rot-Weiß Erfurt hat Marcel Bär (21) verpflichtet. Der Abwehrspieler wechselt nach einem kurzweiligen Intermezzo zurück in Thüringens Landeshauptstadt. 

Marcel Bär (21, r.) wechselt zu Rot-Weiß Erfurt.
Marcel Bär (21, r.) wechselt zu Rot-Weiß Erfurt.  © Torsten Zettl

"Ich bin glücklich, dass ich diese Saison wieder für den FC Rot-Weiß Erfurt spielen kann. Die Fans und das Umfeld in Erfurt sind toll und ich freue mich auf die neue Aufgabe", wird Bär auf der Vereinsseite der Rot-Weißen zitiert. 

Der 21-Jährige spielte in der Regionalliga-Saison 2019/2020 bereits für die Thüringer. Nachdem Insolvenzverwalter Volker Reinhardt die Mannschaft aufgrund von finanziellen Engpässen vom Spielbetrieb abmeldete, verließ Bär den Verein in Richtung Bischofswerda. 

Bei seiner Rückkehr trifft der in Bautzen geborene auf einen alten Bekannten: Cheftrainer Robin Krüger (30). "Ich bin sportlich und charakterlich von Marcel Bär überzeugt und wir haben bereits sehr gut zusammen gearbeitet. Dass er bereit ist, unseren Weg mitzugehen, ist ein starkes Signal von ihm", so Krüger auf der Vereinsseite. 

Der 31-Jährige A-Lizenzinhaber verkündete erst vor wenigen Wochen seinen Abschied aus Erfurt. Nun gelang es dem Verein sowohl ihn als auch Bär wieder zurückzuholen. 

Der Abwehrspieler kam in der Saison 2019/2020 in vier Spielen für die Erfurter zum Einsatz. 

Titelfoto: Torsten Zettl

Mehr zum Thema FC Rot-Weiss Erfurt:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0