S04-Coach Gross offenbar vor dem Aus! Desolates Schalke mit Auflösungs-Erscheinungen

Stuttgart/Gelsenkirchen - Einmal mehr blamabel! Der FC Schalke 04 kassierte beim VfB Stuttgart eine deftige Klatsche und steht somit am Abgrund.

Hier schießt VfB-Profi Wataru Endo (28) das 2:0 für den VfB Stuttgart.
Hier schießt VfB-Profi Wataru Endo (28) das 2:0 für den VfB Stuttgart.  © Sebastian Gollnow/dpa

Spätestens nach dieser 1:5-Pleite muss man konstatieren: Nur ein königsblaues Wunder kann Schalke noch retten!

Denn vor allem in der Defensive präsentierte sich S04 alles andere als bundesligatauglich. So schenkten die Schalker Stuttgart zwei fast identische Tore nach Ecken.

Beide Male stand VfB-Defensivmann Wataru Endo (28) mutterseelenallein am zweiten Pfosten und drückte die Kugel über die Linie.

Nach diesen Treffern stellte sich besonders eine Frage: Wo war die Schalker Defensive?

Shkodran Mustafi (28) sagte dazu: Es fehlte in diesen Situationen an "Überzeugung" und "Konsequenz".

Eine sehr einfache Erklärung für zwei komplette Blackouts!

Nach herber Pleite beim VfB: Schalke 04 macht sich mit dem Bus auf den Weg zurück nach Gelsenkirchen

S04-Coach Christian Gross könnte nach der Pleite beim VfB am Sonntag entlassen werden

Steht Christian Gross (66) vor dem Aus?
Steht Christian Gross (66) vor dem Aus?  © Sebastian Gollnow/dpa

Offensiv bemühte sich S04 immerhin, blieb jedoch über weite Strecken viel zu harmlos.

So machte die Mannschaft insgesamt nicht den Eindruck, als könnte sie im Saisonendspurt noch die Wende schaffen.

Erst recht nicht unter Coach Gross, der in zehn Partien nur einmal gewinnen konnte. Neben zwei Unentschieden kassierte S04 unter dem Schweizer zudem satte sieben Pleiten.

Schon vor der Partie beim VfB soll es zu einer Revolte von Schalker Führungsspielern gekommen sein, die die Entlassung von Gross forderten.

Dies dementierte der Klub zwar, doch Fakt ist: Ihr letztes Hemd gaben die S04-Profis in Stuttgart sicherlich nicht für ihren Trainer.

"Für mich gibt es kein Aufgeben", schloss Gross zumindest einen Rücktritt aus, musste aber zugeben: "Es gibt bessere Momente als dieser heute."

Trotz aller Durchhalteparolen steht der 66-Jährige offenbar vor dem Aus. Wie die WAZ berichtete, könnte Gross am Sonntag entlassen werden.

Update 10 Uhr: Vier Verantwortliche beurlaubt

Trainer Christian Gross (66), Sportvorstand Jochen Schneider (50), Sascha Riether (37, Leiter der Lizenzspielerabteilung) sowie Athletik- und Fitnesstrainer Werner Leuthard (59) sind am Sonntag laut Sky-Informationen beurlaubt worden.

Mehr Infos dazu hier.

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema FC Schalke 04:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0