Schalke-Fans laufen nach Pleite Sturm: "Trümmerhaufen", "maximale Frechheit"!

Gelsenkirchen - Die Anhänger haben die Schnauze gestrichen voll! Seit nunmehr 24 Bundesliga-Spielen wartet der FC Schalke 04 auf einen Sieg. Am Samstag gab es mit dem 0:2 gegen den VfL Wolfsburg die nächste Pleite.

Trainer Manuel Baum (41) konnte den FC Schalke 04 bislang nicht zurück in die Erfolgsspur führen.
Trainer Manuel Baum (41) konnte den FC Schalke 04 bislang nicht zurück in die Erfolgsspur führen.  © Martin Meissner/POOL AP/dpa

Die Knappen-Fans sind entsetzt und machen ihrem Ärger in den sozialen Netzwerken Luft. Ein User fasst bei Facebook den Stand der Dinge wie folgt zusammen: "Keine Spielidee, keine Taktik und ein hilfloser Trainer am Spielfeldrand."

Ein anderer schrieb sich in Rage: "'Dieses 'Team' ist an Erbärmlichkeit nicht zu überbieten. VERPISST EUCH!!!! Nur wer Schalke liebt, darf für Schalke spielen..."

Ähnlich wütend war auch ein weiterer Anhänger: "Kein Kampf, keine Leidenschaft, kein Wille: kein Schalke. Packt euch ein, ihr Lappen"!

Der Nächste meinte: "Was für eine maximale Frechheit. Schande!"

Ein weiterer schrieb von einem "Trümmerhaufen". Auch der folgende Satz war in den Kommentaren zu lesen: "Das Debakel nimmt seinen Lauf und meine Hoffnung stirbt." Oder: "Was bleibt sind Resignation und Frust."

Ein weiterer wünscht sich schon jetzt "eine vernünftige Planung" für die 2. Bundesliga, damit die Königsblauen "nicht durchgereicht werden".

Bei Facebook gaben die Fans des FC Schalke 04 fast nur negative Kommentare ab

FC Schalke 04: Mark Uth "könnte einfach nur in die Kabine gehen und weinen"

Stürmer Mark Uth (29) befindet sich wie viele Teamkollegen im Formtief und ließ seinem Frust nach dem Spiel freien Lauf.
Stürmer Mark Uth (29) befindet sich wie viele Teamkollegen im Formtief und ließ seinem Frust nach dem Spiel freien Lauf.  © Martin Meissner/POOL AP/dpa

Diese Aussagen verdeutlichen: die Stimmung ist verständlicherweise komplett am Boden. Denn momentan macht nichts, aber auch wirklich rein gar nichts Hoffnung auf baldige Besserung.

Der Klassenerhalt rückt zumindest gefühlt in immer weitere Ferne. Dass dem theoretisch und auch rechnerisch noch nicht so ist, liegt ausschließlich an der schwachen Konkurrenz.

Weil der 1. FSV Mainz 05, 1. FC Köln und Arminia Bielefeld ebenfalls sehr schlecht in die Saison gestartet sind, hat S04 lediglich einen Zähler Rückstand zum rettenden Ufer.

Es ist also überraschenderweise noch immer alles drin. Doch damit sich das Feeling auch in diese Richtung verändert, müsste die Mannschaft irgendwann mal als echte Einheit auftreten, die Spieler aus ihren Formtiefs herauskommen und mit Kampf sowie Leidenschaft ein Erfolgserlebnis erzwingen.

Wie viel aktuell falsch läuft, verdeutlichte Mark Uth (29) nach der Niederlage. Er machte seinen Gefühlen am Sky-Mikrofon Luft und sagte: "Es ist so traurig, hier jedes Mal aufzudribbeln und so einen machtlosen Fußball zu spielen." Er führte das weiter aus: "Wir werden hergespielt, wir kommen jedes Mal einen Schritt zu spät, wir kommen nicht mal in die Zweikämpfe, wir haben keine Gelbe Karte bekommen. Ich weiß nicht, wie wir so ein Spiel gewinnen sollen."

Der frühere deutsche Nationalstürmer redete sich weiter in Rage: "Ich weiß gar nicht mehr, was man noch dazu sagen soll. Ich bin momentan so bedient und sauer. Ich könnte einfach nur in die Kabine gehen und weinen." Seinen Coach Manuel Baum nahm er übrigens in Schutz: "Der Trainer ist das ärmste Schwein bei uns. Wir spielen alle sehr schlechten Fußball."

Titelfoto: Martin Meissner/POOL AP/dpa

Mehr zum Thema FC Schalke 04:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0