FC Schalke 04 gibt Weston McKennie endgültig an Juventus Turin ab und kassiert Millionensumme!

Gelsenkirchen - Die Alte Dame zog die Kaufoption vorzeitig: Juventus Turin hat Weston McKennie (22) vom FC Schalke 04 fest verpflichtet und mit einem langfristigen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 ausgestattet. Das gaben die Knappen und Juve am Mittwoch bekannt.

Weston McKennie (22, l.) spielte von 2016 bis 2020 beim FC Schalke 04 und kam in dieser Zeit auf 91 Einsätze (fünf Tore, sieben Vorlagen) für die Profis.
Weston McKennie (22, l.) spielte von 2016 bis 2020 beim FC Schalke 04 und kam in dieser Zeit auf 91 Einsätze (fünf Tore, sieben Vorlagen) für die Profis.  © Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Auf der S04-Webseite sagte Christina Rühl-Hamers (44), Vorständin Finanzen und Personal: "Dass Juventus Turin den Transfer vorzieht und Weston McKennie schon jetzt dauerhaft verpflichtet, verschafft uns größere Planungssicherheit mit Blick auf die neue Saison." Sie fügte hinzu: "Wir wünschen Weston alles Gute für seine Zukunft."

Die Königsblauen bekommen laut Angaben auf der Juventus-Seite 18,5 Millionen Euro Ablöse, die über drei Jahre gezahlt wird. Treffen weitere Bedingungen ein, winkt Schalke sogar noch ein weiterer Nachschlag in Höhe von 6,5 Millionen Euro. Ein warmer und dringend benötigter Geldregen für den finanziell so klammen Klub!

Der US-amerikanische Nationalspieler war bereits im vergangenen Sommer für 4,5 Millionen Euro Gebühr an die Turiner ausgeliehen worden. Dort entwickelte er sich an der Seite von Superstars wie Cristiano Ronaldo (36), Gianluigi Buffon (41), Leonardo Bonucci (33) sowie Giorgio Chiellini (36) großartig und schaffte den Sprung in die erste Elf.

McKennie hat in dieser Saison bereits 31 Einsätze absolviert, erzielte dabei fünf Tore und gab zwei Vorlagen. Dabei kommt dem zentralen Mittelfeldspieler auch seine Vielseitigkeit zugute. Denn neben seiner Lieblingsposition wurde er von seinem Coach Andrea Pirlo (41) auch schon auf beiden Flügeln eingesetzt und überzeugte hier mit guten Leistungen.

Weshalb Juventus Turin die Kaufoption für Weston McKennie vom FC Schalke 04 vorzeitig gezogen hat

FC Schalke 04 verkündet den endgültigen Abgang von Weston McKennie

Weston McKennie schaffte beim FC Schalke 04 den Durchbruch

Weston McKennie (22) hat für Juventus Turin in 31 Einsätzen bereits fünf Tore erzielt und zwei Vorlagen gegeben. Coach Andrea Pirlo (22) setzt auf den US-amerikanischen Nationalspieler.
Weston McKennie (22) hat für Juventus Turin in 31 Einsätzen bereits fünf Tore erzielt und zwei Vorlagen gegeben. Coach Andrea Pirlo (22) setzt auf den US-amerikanischen Nationalspieler.  © Antonio Calanni/AP/dpa

Der 1,77 Meter große Kicker ist zweikampfstark, technisch versiert, spielintelligent, immer für einen tödlichen Pass gut und darüber hinaus torgefährlich, was auch seine Quote belegt.

All diese Stärken zeichneten sich auch schon bei den Königsblauen ab. Die lockten ihn im Sommer 2016 von der Dallas Academy nach Gelsenkirchen, wo McKennie vorerst in der U19 von Vereinslegende Norbert Elgert (64) spielte.

Unter dem Kult-Coach führte er seine Elf als Kapitän aufs Feld und zeigte so starke Leistungen, dass er bereits am 20. Mai 2017 sein Profidebüt gab. Der damalige Coach Markus Weinzierl (46) wechselte ihn am 34. Spieltag beim 1:1 beim FC Ingolstadt 04 in der 77. Minute für Donis Avdijaj (24) ein.

Obwohl ihn kleinere Verletzungen immer wieder zurückwarfen, schaffte McKennie nahtlos den Sprung in den Männerbereich und stand immer regelmäßiger für die Bundesliga-Mannschaft der Knappen auf dem Feld, sammelte auch Erfahrungen in der Champions League.

Den Absturz in der vergangenen Saison konnte aber auch er nicht verhindern. Dennoch sahen die Juve-Verantwortlichen einen ganz besonderen Spieler in ihm und haben sich bislang nicht getäuscht. Wenig verwunderlich, dass er seine Karriere nun beim Spitzenteam der Serie A fortsetzen und sich auf hohem Niveau weiterentwickeln kann.

Titelfoto: Antonio Calanni/AP/dpa

Mehr zum Thema FC Schalke 04:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0