Fix: FC Schalke 04 holt Dimitrios Grammozis als neuen Trainer!

Gelsenkirchen - Knappen-Coach Nummer fünf steht fest! Dimitrios Grammozis (42) ist neuer Trainer des FC Schalke 04. Das gab der Traditionsverein am Dienstagabend bekannt.

Für Dimitrios Grammozis (42) ist der Job beim FC Schalke 04 eine große Karrierechance.
Für Dimitrios Grammozis (42) ist der Job beim FC Schalke 04 eine große Karrierechance.  © PICTURE POINT/ Sven Sonntag/ Poolfoto

Der 143-fache Bundesliga-Spieler unterschrieb bei den Königsblauen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Der gebürtige Wuppertaler sagte auf der S04-Website: "Ich habe riesige Lust auf diese Aufgabe. Ich werde die kurze Zeit bis zum ersten Liga-Spiel nutzen, um mir mit meinem Trainer-Team ein möglichst umfassendes Bild von der Mannschaft zu machen - und natürlich wollen wir mit einem Sieg gegen Mainz starten."

Der aktuell sportlich Verantwortliche, Peter Knäbel (54), erklärte: "Wir sind überzeugt davon, dass wir mit Dimitrios Grammozis den richtigen Trainer für das letzte Drittel der Saison gefunden haben."

Er fügte hinzu: "Wir alle wissen um die sportliche Situation, aber völlig unabhängig davon stehen noch elf Bundesliga-Spiele aus – und die wollen wir so erfolgreich wie möglich absolvieren. Dafür ist Dimitrios aus unserer Sicht fachlich wie menschlich die richtige Wahl." Neben Schalke-Urgestein Mike Büskens (52) wird fortan auch Sven Piepenbrock (38) als Co-Trainer von Grammozis fungieren.

Im Gegenzug verlassen Onur Cinel (35) und Naldo (38) den Trainerstab der Lizenzspielermannschaft: "Beide werden die Knappenschmiede verstärken. Onur hat in seiner Zeit bei den Profis viel gelernt, kann diesen Erfahrungsschatz nun in seine Arbeit mit den Jugendspielern einfließen lassen. Klar ist: Die Knappenschmiede wird mit Blick auf die nächsten Monate und Jahre eine ganz zentrale Rolle einnehmen."

Naldo wird hingegen weiter ausgebildet und soll erst einmal seine Trainerlizenzen erwerben.

FC Schalke 04 stellt Dimitrios Grammozis als neuen Trainer vor

FC Schalke 04 ist für Dimitrios Grammozis große Chance und Herausforderung zugleich

Dimitrios Grammozis (42) soll nun beim FC Schalke 04 die Richtung vorgeben.
Dimitrios Grammozis (42) soll nun beim FC Schalke 04 die Richtung vorgeben.  © PICTURE POINT/ Sven Sonntag/ Poolfoto

Ob Grammozis mit Schalke den Klassenerhalt schaffen kann und die richtige Besetzung ist, bleibt abzuwarten.

Zuletzt war der frühere griechische U21-Nationalspieler beim SV Darmstadt 98 tätig gewesen. Er konnte sich mit den Lilien aber nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen und war deshalb seit dem 1. Juli 2020 vereinslos.

Zuvor hatte er den SVD auf einen guten fünften Platz in der 2. Bundesliga geführt und bewiesen, dass er eine Mannschaft entwickeln kann. Von diesem einen Jahr abgesehen verfügt der Ex-Spieler des Hamburger SV, 1. FC Kaiserslautern und 1. FC Köln allerdings über keinerlei Erfahrung als Übungsleiter im Profibereich.

Er coachte nämlich nur die U17, U19 und U23 des VfL Bochum. Schalke wird da eine ganz andere Hausnummer - gerade, wenn man das ganze Chaos in der laufenden Saison bedenkt.

Dennoch sind die Knappen für den jungen, hungrigen und ambitionierten Trainer eine große Chance. Andererseits auch eine große Herausforderung. Denn die Möglichkeit, dass ihm die Probleme in Gelsenkirchen über den Kopf wachsen könnten, ist durchaus gegeben.

Titelfoto: PICTURE POINT/ Sven Sonntag/ Poolfoto

Mehr zum Thema FC Schalke 04:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0