Schalke 04 jagt Hannover-Stars! Bedienen sich die Knappen gleich viermal bei 96?

Gelsenkirchen - Krallt sich die Knappen gleich vier Leistungsträger von Hannover 96? Der FC Schalke 04 soll an Genki Haraguchi (29), Marvin Ducksch (27), Timo Hübers (24) und Linton Maina (21) interessiert sein.

Schalke führt mit 96-Abwehrkante Timo Hübers (24) offenbar schon konkrete Verhandlungen und bietet dem Vernehmen nach mehr Gehalt als Hannover.
Schalke führt mit 96-Abwehrkante Timo Hübers (24) offenbar schon konkrete Verhandlungen und bietet dem Vernehmen nach mehr Gehalt als Hannover.  © Picture Point/ Sven Sonntag

Das berichtet der Sportbuzzer. Bei Hübers gibt es schon konkrete Verhandlungen, heißt es im Artikel. So sollen die Königsblauen dem 96-Eigengewächs konkret 45.000 Euro Gehalt pro Monat bieten - plus Prämien!

Hannovers Präsident Martin Kind (77) habe die Obergrenze hingegen auf 40.000 Euro festgelegt - und zwar inklusive aller Zusatzzahlungen! Eine gute Verhandlungsbasis ist das für die Niedersachsen nicht gerade. Zumal der Vertrag des formstarken Abwehrspielers ausläuft und Schalke ihn ablösefrei holen könnte.

Sein Abgang würde die 96er sportlich und menschlich hart treffen, weil man einen Leistungsträger an einen direkten Konkurrenten verlieren würde und erstmal gleichwertigen Ersatz finden müsste.

Peinlich-Pleite trotz Führung! Eintracht vergeigt letzte Königsklassen-Chance auf Schalke
FC Schalke 04 Peinlich-Pleite trotz Führung! Eintracht vergeigt letzte Königsklassen-Chance auf Schalke

Das wäre auch bei Haraguchi der Fall. Der 57-fache japanische Nationalspieler hatte zwar schon immer sehr gute Anlagen, agierte vor dem Tor aber viele Jahre zu überhastet und war gerade während seiner Zeit bei Hertha BSC (Sommer 2014 bis Januar 2018) als Chancentod verschrien.

In Hannover kam er nun aber nicht mehr auf dem Flügel zum Einsatz, sondern im zentralen offensiven Mittelfeld, wo er in der laufenden Saison als Regisseur sichtlich aufblüht und seine Spielintelligenz und Handlungsschnelligkeit besser in Szene setzen kann. Neun Tore und sieben Vorlagen in 30 Liga-Einsätzen sind seine beste Quote, seit er in Deutschland spielt!

Genki Haraguchi (29, l.) könnte ablösefrei zum FC Schalke 04 wechseln. Für Marvin Ducksch (27) müssten die Knappen hingegen eine Ablösesumme an Hannover 96 zahlen.
Genki Haraguchi (29, l.) könnte ablösefrei zum FC Schalke 04 wechseln. Für Marvin Ducksch (27) müssten die Knappen hingegen eine Ablösesumme an Hannover 96 zahlen.  © Montage: dpa/Swen Pförtner/dpa-POOL

Schalke 04 ist neben Timo Hübers und Genki Haraguchi auch an Marvin Ducksch und Linton Maina dran

Schnappt sich Schalke auch Flügelflitzer Linton Maina (21), der in den vergangenen Jahren in seiner Entwicklung immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde?
Schnappt sich Schalke auch Flügelflitzer Linton Maina (21), der in den vergangenen Jahren in seiner Entwicklung immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde?  © dpa/Swen Pförtner

Der Coup aus Schalker Sicht: Haraguchi wäre ebenfalls ablösefrei zu haben. Eine Verlängerung in Hannover sei "ausgeschlossen", berichtet der Sportbuzzer weiter.

Für die anderen beiden Akteure müsste der neue S04-Sportdirektor Rouven Schröder (45) hingegen Geld bezahlen. Ducksch und Maina stehen noch bis Sommer 2022 in Hannover unter Vertrag.

Gerade Ducksch wäre eine echte Verstärkung, hat er doch seinen Torriecher immer wieder unter Beweis gestellt. In der laufenden Saison kommt er auf 13 Treffer und sieben Assists in 30 Liga-Spielen und ist dank seiner Verlässlichkeit, langjährigen Zweitliga-Erfahrung und körperlichen Wucht auch eine Option für Schalke.

Schalke 04 mit zwei positiven Corona-Fällen: Was wird aus dem Bundesliga-Nachholer gegen Hertha BSC?
FC Schalke 04 Schalke 04 mit zwei positiven Corona-Fällen: Was wird aus dem Bundesliga-Nachholer gegen Hertha BSC?

Allerdings ist er gebürtiger Dortmunder, wurde beim BVB ausgebildet und hätte in Gelsenkirchen größere Konkurrenz als bei den Niedersachsen. Schließlich holte S04 schon Simon Terodde (33) und verlängerte den Vertrag mit Matthew Hoppe (20). Auch mit Klaas-Jan Huntelaar (37) sollen Gespräche geführt werden. Dazu sei man an Serdar Dursun (29) vom SV Darmstadt 98 dran, der mit 21 Toren und sechs Vorlagen in 30 Partien sogar eine noch bessere Quote als Ducksch hat.

Bei Maina sieht es hingegen anders aus. Das Talent des Flügelflitzers ist unbestritten. Er ist eine echte Offensivwaffe, wenn er sich in Top-Form befindet. In der ist der gebürtige Berliner aufgrund vieler Verletzungen in den vergangenen Jahren aber nicht mehr, weshalb es zumindest fraglich ist, ob er Schalke in der neuen Saison weiterhelfen könnte.

Titelfoto: dpa/Swen Pförtner/dpa-POOL

Mehr zum Thema FC Schalke 04: