FC Schalke 04 versinkt in sportlicher Tristesse! Wagners Team wartet seit Anfang Februar auf Sieg!

Gelsenkirchen - Was für ein gewaltiger Absturz des FC Schalke 04! Die Königsblauen können spätestens nach dem 1:4 am Samstag gegen den VfL Wolfsburg wirklich froh sein, dass sie in der Hinrunde genügend Punkte gesammelt haben.  

Benito Raman ließ nach der 1:4-Packung gegen den VfL Wolfsburg verständlicherweise den Kopf hängen.
Benito Raman ließ nach der 1:4-Packung gegen den VfL Wolfsburg verständlicherweise den Kopf hängen.  © Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Denn in der Rückrundentabelle sind sie Vorletzter mit neun Punkten aus 16 Begegnungen. Lediglich der abgeschlagene, aber wenigstens mutig aufspielende Tabellenletzte SC Paderborn 07 ist noch einen Punkt schlechter.

Allerdings hat keine andere Mannschaft ein so erschreckendes Torverhältnis wie die Knappen: 9:33! Nach der Corona-Pause holte man sogar nur zwei Punkte aus acht Spielen und kassierte 18 Gegentreffer, während man selbst nur fünf Mal traf!

Allein das verdeutlicht die großen Probleme der Schalker. Das große Verletzungspech, das die Truppe ereilt hat, darf dabei nicht außer Acht gelassen werden. 

Denn dadurch muss der in der Kritik stehende Trainer David Wagner auf eigene Jugendspieler setzen, was an sich kein schlechter Weg ist. 

Schließlich verfügen die Schalker mit der sogenannten "Knappenschmiede" über eine der besten Nachwuchsabteilungen des Landes, der schon Weltstars wie Manuel Neuer, Mesut Özil, Julian Draxler oder Leroy Sané entsprungen sind.

Doch auch sie alle mussten sich erst einmal an die Gangart in der 1. Bundesliga gewöhnen. In der aktuellen Lage funktioniert die Mannschaft aber nicht als geschlossene Einheit, was es für Jungspunde wie Can Bozdogan (19), Malick Thiaw (18), Levent Mercan (19), Nassim Boujellab (21) und Timo Becker (23) noch schwieriger macht.

Der Negativlauf des FC Schalke 04 verselbstständigt sich!

S04-Coach David Wagner muss aufgrund von Verletzungspech mitunter eine halbe Jugendmannschaft aufstellen.
S04-Coach David Wagner muss aufgrund von Verletzungspech mitunter eine halbe Jugendmannschaft aufstellen.  © Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Ihnen kann man die Negativserie ganz gewiss nicht anlasten. Doch mittlerweile hat sich diese verselbstständigt und beängstigende Züge angenommen.

Denn während die Königsblauen nach der Hinrunde noch auf Platz fünf lagen und damit in die Europa League eingezogen wären, ist die Gefühlslage ein gutes halbes Jahr später eine völlig andere: Schalke versinkt in sportlicher Bedeutungslosigkeit und entwickelt sich immer mehr zu einem (zukünftigen) Abstiegskandidaten!

Die Verantwortlichen halten trotz allem an Wagner fest, weil sie wissen, wie sehr ausfallende Stützen wie Salif Sané, Benjamin Stambouli, Omar Mascarell, Suat Serdar, Amine Harit und Guido Burgstaller der Mannschaft fehlen.

Doch das fehlende Selbstvertrauen, die mitunter groben individuellen Schnitzer, die schlechte Form vieler Akteure, die auch sonst unverkennbaren Schwächen in der Defensive und Offensive sowie die fehlende Spielstruktur bereiten nicht nur den Fans große Sorgen.

Denn sollte Schalke auch noch am letzten Spieltag beim SC Freiburg verlieren, würde sie seit dem 4. Februar auf einen Sieg (3:2 nach Verlängerung im DFB-Pokal gegen Hertha BSC) warten! Wie soll diese Mannschaft mit demselben Trainerteam selbstbewusst in die Saison 2020/21 gehen?

Titelfoto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa

Mehr zum Thema FC Schalke 04:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0